Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rhabarberkuchen: veganes Rezept mit Streuseln

Backidee  

Selbst gemachter veganer Rhabarberkuchen

28.04.2016, 14:50 Uhr | uc (CF)

Rhabarberkuchen: veganes Rezept mit Streuseln. Auch Veganer können mit diesem Rezept Rhabarberkuchen genießen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch Veganer können mit diesem Rezept Rhabarberkuchen genießen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Frischer Rhabarberkuchen ist ein himmlischer Genuss. Und dieses süße und einfache Rezept für Rhabarberkuchen schmeckt auch allen, die sich vegan ernähren.

Rhabarberkuchen vegan und lecker

Dieses Rezept ist eine leckere Alternative des beliebten Klassikers. Probieren Sie den Streuselkuchen doch einfach mal aus. Für eine Springform von 26 Zentimeter Durchmesser benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 300 g Rhabarber
  • 100 g weiche vegane Margarine
  • 100 g + 70 g Zucker + 2 EL Zucker
  • 250 g Mehl (Type 405)
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Ei-Ersatzpulver
  • 125 ml Pflanzenmilch (z. B. Soja-, Hafer- oder Reismilch)
  • 100 g Mehl (Type 405)
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 65 g kalte vegane Margarine
  • Puderzucker (zum Bestäuben)
  • Vegane Margarine (für die Form)
    (Quelle: Küchengötter)
Foto-Serie mit 7 Bildern

Rhabarberkuchen vegan: So gelingt das Rezept

Als erstes fetten Sie die Backform ein. Anschließend geben Sie die weiche Margarine und 100 Gramm Zucker in eine Schüssel und schlagen alles schaumig. Mischen Sie nun 250 Gramm Mehl mit dem Backpulver und rühren Sie alles unter. Fügen Sie danach ebenfalls das Ei-Ersatzpulver sowie die Milch hinzu. Jetzt können Sie den Teig in die Form füllen und ihn glatt streichen. Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad vor.

Für den Belag des veganen Rhabarberkuchens waschen und schälen Sie den Rhabarber und schneiden Sie ihn in etwa ein Zentimeter breite Stücke. Diese Stückchen verteilen Sie nun auf dem Teigboden, den Sie zudem mit zwei Esslöffeln Zucker bestreuen.

Saftig und vegan: Rhabarberkuchen

Um die Streusel herzustellen, verkneten Sie 100 Gramm Mehl, 70 Gramm Zucker, Vanillezucker und die kalte Margarine zu einem festen Teig. Machen Sie dies entweder per Hand oder nutzen Sie die Knethaken des Handrührgeräts. Zerreiben Sie den Teig zwischen den Fingern zu Streuseln und verteilen Sie diese auf dem Rhabarber. Wenn Sie möchten, können Sie den Kuchen jetzt noch mit Puderzucker bestäuben.

Stellen Sie den veganen Rhabarberkuchen auf die mittlere Schiene und lassen Sie ihn 30 bis 40 Minuten backen. Um zu testen, ob der Teig fertig ist, eignet sich die Stäbchenprobe. Stecken Sie ein Holzstäbchen in die Mitte des Kuchens und prüfen Sie, ob Teig daran kleben bleibt. Falls nicht, ist er fertig. Ansonsten lassen Sie den Kuchen einfach ein paar Minuten weiterbacken. Anschließend können Sie den Kuchen herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal