Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Vegane Ernährung >

Veganes Gulasch: Rezept mit Tofu

Fleischloser Gaumenschmaus  

Veganes Gulasch: Tofu als Fleischalternative

19.05.2016, 15:40 Uhr | hm (CF)

Veganes Gulasch: Rezept mit Tofu. Ein leckeres Gulasch gelingt auch ohne Fleisch - Tofu ist eine leckere Alternative. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein leckeres Gulasch gelingt auch ohne Fleisch - Tofu ist eine leckere Alternative. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

So ziemlich jedes Essen lässt sich auch ohne Fleisch zubereiten. Veganes Gulasch ist ein großartiges Beispiel: Auch ganz ohne tierische Produkte schmeckt dieser Klassiker unter den Eintöpfen großartig. Das Rezept finden Sie hier.

Räuchertofu rundet veganes Gulasch ab

Klassisches Gulasch enthält häufig Rind oder Kalb. Als Alternative zu Fleisch kommt hier aber Tofu in geräucherter Form in den Topf. Der schmeckt so herrlich würzig und rauchig, dass Sie das Fleisch garantiert nicht vermissen. Für zwei Portionen veganes Gulasch brauchen Sie diese Zutaten:

  • 3 Tomaten
  • 2 Paprikaschoten
  • 250 Gramm Räuchertofu
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 Gramm Kartoffeln
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Paprikapulver
  • 325 Milliliter Gemüsebrühe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 2 Teelöffel Speisestärke
  • Salz, Pfeffer

(Quelle: eatsmarter.de)

Kartoffeln und Tomaten als frische Eintopf-Zutaten

Veganes Gulasch wird durch fruchtige Tomaten erst so richtig aromatisch. Diese müssen Sie zunächst häuten. Dafür entfernen Sie die Stielansätze und ritzen sie auf der anderen Seite kreuzweise ein. Bringen Sie Wasser in einem Topf zum Kochen und halten Sie die Tomaten mithilfe einer Schöpfkelle für etwa 30 Sekunden hinein. Anschließend schrecken Sie sie in kaltem Wasser ab und entfernen die Haut. Nun schneiden Sie die Tomaten in Viertel und entfernen die Kerne. Die Paprika, den Tofu, die Zwiebeln und den Knoblauch würfeln Sie. Bereiten Sie nun die Kartoffeln vor: Dafür schälen und würfeln Sie sie und geben sie in kaltes Wasser.

Veganes Gulasch: Nach wenigen Minuten servierbereit

In einem großen Topf erhitzen Sie nun etwas Öl und dünsten Knoblauch und Zwiebeln darin an. Fügen Sie die Paprikawürfel hinzu und garen Sie alles einige Minuten weiter. Lassen Sie die Kartoffeln gut abtropfen und fügen Sie sie zusammen mit dem Paprikapulver hinzu. Löschen Sie das Ganze mit der Brühe ab und lassen Sie alles etwa fünf Minuten kochen. Fügen Sie dann die Tomaten und den Tofu hinzu und lassen Sie alles etwa vier weitere Minuten kochen.

Währenddessen bereiten Sie die übrigen frischen Zutaten vor: Waschen, trocknen und hacken Sie die Petersilie und vermengen Sie sie mit der frisch abgeriebenen Schale der Zitrone. Verrühren Sie dann die Speisestärke mit etwas Wasser und fügen Sie die Mischung dem veganen Gulasch hinzu. Lassen Sie alles einmal aufkochen, schmecken Sie mit Pfeffer und Salz ab und verzieren Sie Ihr veganes Gulasch kurz vor dem Servieren mit der Zitronen-Petersilie-Mischung. Das Ergebnis ist ein leckerer Gaumenschmaus, der vegan ganz ohne Fleisch auskommt - und trotzdem herzhaft und würzig schmeckt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal