Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Bruschetta: Rezept für Auflauf mit Tomaten und Fleisch

Kochidee  

Bruschetta aus dem Ofen: würziger Auflauf mit Parmesan

03.06.2016, 11:12 Uhr | rk (CF)

Bruschetta: Rezept für Auflauf mit Tomaten und Fleisch. Bruschetta können Sie auf verschiedene Arten zubereiten wie beispielsweise als Auflauf. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bruschetta können Sie auf verschiedene Arten zubereiten wie beispielsweise als Auflauf. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Lecker, würzig – und viel zu schnell verputzt? Das trifft auf dieses köstliche Bruschetta mit Parmesan nicht zu. Denn dahinter verbirgt sich ein ganzer Auflauf, der für drei bis vier Personen ausreicht. Lesen Sie hier, wie Sie diese Bruschetta der besonderen Art selber machen können.

Bruschetta mit Parmesan und Fleischbeigabe

Eigentlich liegt es nahe, die köstlichen Häppchen in einen herrlichen Auflauf zu verwandeln. Das folgende Rezept für Bruschetta mit Parmesan trumpft zusätzlich noch mit leckeren Schweineschnitzeln auf. Dadurch ist das Gericht besonders reichhaltig und sättigend. Für etwa vier Personen benötigen Sie diese Zutatenmengen:

  • 1 Gemüsezwiebel
  • 200 g Parmesan (am Stück)
  • 50 g Weißbrot
  • 400 g Tomaten (z.B. Krause)
  • 200 g Kirschtomaten
  • 4 Scheiben Bauernbrot
  • 4 Schweineschnitzel (je 125 Gramm)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 2 Eier
  • 4 EL Mehl
  • 12 EL Olivenöl

    (Quelle: lecker.de)

Den Auflauf zubereiten

Für Ihren italienisch angehauchten Auflauf heizen Sie als Erstes den Backofen auf 200 Grad vor. Schälen und halbieren Sie dann die Zwiebeln und schneiden Sie diese in Streifen. Anschließend in einer Pfanne mit Öl glasig dünsten sowie mit Pfeffer und Salz würzen. Fügen Sie dann 100 Milliliter Wasser hinzu und lassen Sie alles etwa 10 Minuten lang köcheln.

Währenddessen bereiten Sie die restlichen Zutaten vor. Hacken Sie das Weißbrot möglichst klein und reiben Sie 50 Gramm Parmesan. Waschen Sie die Tomaten und halbieren Sie die Kirschtomaten. Die größeren Tomaten schneiden Sie in Scheiben.

Schichten Sie nun die leckeren Bruschetta mit Parmesan in einer gefetteten Auflaufform. Beginnen Sie mit den Zwiebeln, dann das Brot und anschließend die Tomaten. Bestreuen Sie alles mit Parmesan und backen Sie die Bruschetta für etwa 40 Minuten. Sollte die Oberfläche zu trocken werden, träufeln Sie etwas Öl darüber.

Einfaches Rezept für die Beilage: Schweineschnitzelchen

Während die Bruschetta mit Parmesan gart, bereiten Sie die kleinen Schweineschnitzel vor. Dafür würzen Sie laut Rezept zunächst das Fleisch mit Pfeffer und Salz. Wenn Sie mögen, können Sie es noch in kleinere Portionen schneiden. Reiben Sie den restlichen Parmesan fein und vermengen Sie ihn gründlich mit den Eiern.

Wenden Sie jedes Stück Fleisch darin, bevor Sie es von jeder Seite etwa fünf Minuten lang braten. Sobald der Auflauf fertig ist, richten Sie alles zusammen an. Lassen Sie sich Ihre Bruschetta mit Parmesan gut schmecken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: