Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rückruf bei Netto: Verunreinigtes Fleisch Typ "Corned Beef" ist betroffen

...

Verkauft bei Netto  

Rückruf von verunreinigtem Fleisch

23.07.2018, 21:03 Uhr | dpa, t-online.de, hs

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? T-Online.de klärt auf. (Screenshot:
Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Produktrückruf: t-online.de erklärt Ihnen alles, was Sie wissen müssen. (Quelle: t-online.de)

Produktrückruf: t-online.de erklärt Ihnen alles, was Sie wissen müssen. (Quelle: t-online.de)


Der Discounter Netto hat verunreinigtes Fleisch aus den Regalen genommen. Kunden können bereits gekaufte Ware umtauschen und bekommen ihr Geld zurück.

Die Fleischwaren-Firma Specht hat über den Discounter Netto vertriebenes Corned Beef der Marke "Hofmaier" zurückgerufen. In einer Probe seien Listeria-Bakterien gefunden worden, die zu Erkrankungen führen könnten, teilt das Unternehmen mit.

Info: Die genannten Bakterien können etwa für Schwangere und Immungeschwächte gefährlich sein. Die Symptome ähneln oft denen einer Grippe. Auch Erbrechen, Durchfall und Fieber können auftreten.

Dieses Produkt ist betroffen

Betroffen seien 200-Gramm-Packungen des Artikels "Deutsches Corned Beef Spitzenqualität 3 % Fett" mit der Veterinärkontrollnummer EV1519 ab dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.07.2018.

Rückruf: Das verunreinigte Fleisch wurde bei Netto verkauft. (Quelle: Pressemitteilung Netto)Rückruf: Das verunreinigte Fleisch wurde bei Netto verkauft. (Quelle: Pressemitteilung Netto)

Andere Specht-Produkte seien nicht betroffen. Kunden könnten die Ware gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Kassenbon zurückgeben.

Verbraucheranfragen beantwortet der Netto-Kundenservice unter der kostenlosen Hotline 0800 2000015 (Montag bis Sonntag, 24-Stunden-Erreichbarkeit).

Listeriose ist eine durch Bakterien ausgelöste Infektionskrankheit, die meist recht glimpflich verläuft, bei gefährdeten Patienten aber auch schwerwiegende Folgen haben kann. Bei einem Verdacht auf Listeriose sollten Sie daher umgehend einen Arzt aufsuchen. Wie Sie sich schützen können, erfahren Sie hier.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid-Karte bestellen & 10 GB Datenvolumen geschenkt
zur congstar Prepaid Aktion bei congstar
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 100 MBit/s
hier MagentaZuhause buchen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018