Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Küchen-Tipp: Was bei bitteren Kiwis im Joghurt hilft

Küchen-Tipp  

Was bei bitteren Kiwis im Joghurt hilft

27.12.2018, 04:28 Uhr | dpa

Küchen-Tipp: Was bei bitteren Kiwis im Joghurt hilft. Die Kiwi enthält ein Enzym, welches Milcheiweiß in Bruchstücke spaltet und so im Zusammenspiel mit Joghurt oder Quark für einen bitteren Geschmack sorgt.

Die Kiwi enthält ein Enzym, welches Milcheiweiß in Bruchstücke spaltet und so im Zusammenspiel mit Joghurt oder Quark für einen bitteren Geschmack sorgt. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa/tmn)- Sie sind fruchtig-süß, gelten als Vitaminbomben und werden in der Küche gern als grüne Farbtupfer genutzt: Doch wer Kiwis mit Quark oder Joghurt serviert, erlebt oft herbe Enttäuschungen, weil die grünen Früchtchen plötzlich unangenehm bitter schmecken.

Grund: Kiwis enthalten ein Enzym, das das Milcheiweiß in Bruchstücken spaltet, erklärt das Magazin "Kochen & Genießen" (Ausgabe 1/2019).

Hitze macht jedoch dieses Enzym unwirksam. Es genüge schon, das klein geschnittene Obst kurz mit heißem Wasser zu übergießen. Danach würden sich Kiwi und Milchprodukte wieder prächtig verstehen, so das Fazit der Experten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal