Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Fruchtig-würziger Aufstrich: Rezept für orientalisches Apfel-Birnen-Chutney

Fruchtig-würziger Aufstrich  

Rezept für orientalisches Apfel-Birnen-Chutney

16.01.2019, 13:10 Uhr | dpa

Fruchtig-würziger Aufstrich: Rezept für orientalisches Apfel-Birnen-Chutney. Das Apfel-Birnen-Chutney bekommt durch Knochblauch, Ingwer, Harissa und Kurkuma einen orientalischen Touch.

Das Apfel-Birnen-Chutney bekommt durch Knochblauch, Ingwer, Harissa und Kurkuma einen orientalischen Touch. Foto: Doreen Hassek/dekoreen.blogspot.de. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/tmn) - Oft sind es ja die einfachen Dinge im Leben, die uns richtig glücklich machen können. Da braucht es nicht viel Schnickschnack, um rundherum zufrieden zu sein. Es muss nicht immer ein 4-Gänge-Menü sein.

Manchmal hab ich richtig Lust auf eine schlichte Käsestulle - wie der Berliner sagt. Andere sagen Käsebrot - bei uns ist das eine Stulle. Ich liebe Käse in allen Variationen. Käse ist einfach was Tolles. Für mich auch gerne in Verbindung mit Obst oder Marmelade. Oder besser noch süß-scharf. Diese Kombination mag ich am allerliebsten. Deswegen bin ich auch schon immer ein Fan von leckeren Chutneys gewesen. Die Rezepturen dafür sind so vielfältig und man kann sie leicht nach den persönlichen Vorlieben abwandeln. Ich mag es gerne orientalisch.

Kategorie: Aufstrich

Zutaten für 2 mittelgroße Gläser:

2 rotschalige Äpfel

2 Birnen (zusammen ca.650g)

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

50 g Ingwer

Saft einer halben Zitrone

50 g Zucker

1 EL ÖL

1 TL Kurkuma

1 EL Brandweinessig

1 gehäufter TL Salz

1-2 TL Harissa (je nachdem wie scharf man es mag)

1 TL Garam Masala

Zubereitung:

1. Die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer fein würfeln. Die Äpfel und Birnen vierteln und die Kerne raus schneiden. Die geschälten Birnen und die ungeschälten Äpfel ebenfalls würfeln.

2. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in dem Öl unter Rühren andünsten. Die Äpfel, Birnen und das Kurkuma dazugeben und alles 5 Minuten dünsten. Mit dem Zucker bestreuen und gut unterrühren.

3. Den Essig, das Harrisa, das Garam Masala und Salz dazugeben und ohne Deckel 10 Minuten einkochen lassen. Noch einmal kurz aufkochen und in saubere Schraubgläser füllen, fest verschließen und für 10 Minuten auf den Deckel stellen.

Mehr Rezepte unter http://www.dekoreenberlin.blogspot.de

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Palazzo-Trend: farbenfroh, an- gesagt & locker geschnitten
zu den Palazzo-Hosen bei C&A
Anzeige
Mieten statt kaufen: „Technik-Trends, die du brauchst“
OTTO NOW entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe