Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

Braten von Fleisch & Fisch: So brennt nichts mehr an | Tricks


Zwei Tricks: So brennt Ihnen in der Pfanne nichts mehr an

  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens

Aktualisiert am 07.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Damit nichts mehr anbrennt: Das ist die ideale Temperatur zum Braten. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFranzösische Filmikone ist totSymbolbild für einen TextWM: Das wäre der nächste DFB-GegnerSymbolbild für einen TextBayern bekommt RaketenfabrikSymbolbild für einen TextNeue Berliner Park-Idee – ADAC sauerSymbolbild für einen TextUmfrage: 30 Prozent für CDU/CSUSymbolbild für einen TextMuseum will 7.000 Euro von AktivistenSymbolbild für einen TextAldi und Lidl dürfen Hersteller kaufenSymbolbild für einen TextZwillinge seit sechs Tagen verschwundenSymbolbild für einen TextGemälde bricht deutschen AuktionsrekordSymbolbild für einen TextDiesen WhatsApp-Trick sollten Sie kennenSymbolbild für einen TextSchwerer Crash in Sachsen: Zwei ToteSymbolbild für einen Watson TeaserKurt Krömer verliert die FassungSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Beim Braten in der Pfanne kann vieles schiefgehen: Die falsche Brattemperatur und das falsche Öl sind die häufigsten Gründe dafür, dass Speisen anbrennen. Mit diesen Tipps passiert Ihnen das nicht mehr.

Der ausgebildete Profikoch kann die richtige Temperatur zum Braten erfühlen, indem er die Hand ein Stück weit über den Pfannenboden hält. Alle anderen Köche hingegen können zwei einfache Tricks anwenden.

So brennt Ihnen in der Pfanne nichts mehr an

  1. Geben Sie die gewünschte Menge Öl in eine Pfanne – eine daumenbreite Höhe ist meist ausreichend. Das Öl sollte geschmacklos und hitzeverträglich sein.
  2. Erhitzen Sie das Öl für zwei bis vier Minuten.
  3. Trick 1: Tauchen Sie dann einen Holzlöffel in das Öl ein. Wenn kleine Blasen rundherum aufsteigen, ist das Fett heiß genug.
    Trick 2: Sie können auch vorsichtig etwas Paniermehl in das Öl einrieseln lassen, um die Temperatur zu testen. Auch hierbei entstehen kleine Blasen, wenn die richtige Hitze erreicht ist.
  4. Jetzt können Sie mit dem Braten beginnen. Überfüllen Sie die Pfanne jedoch nicht, damit die Temperatur während des Bratens stetig heiß bleibt.

Die Anleitung für die ideale Temperatur zum Braten stammt aus der Koch-App "Kitchen Stories". Die Köche stellen ihre Videos exklusiv für t-online zur Verfügung – und machen Kochen und Backen damit kinderleicht.

Das richtige Öl zum Braten von Fisch und Fleisch

Verwenden Sie zum Braten von Fisch und Fleisch ein Öl, das sehr hohe Hitze verträgt und einen möglichst neutralen Geschmack hat. Dafür ist ein raffiniertes Speiseöl am besten geeignet.

Tipp zum Braten von Schnitzel: Nehmen Sie ein raffiniertes Öl, braten Sie das Schnitzel darin heiß an – und geben Sie kurz vor dem Servieren ein kleines Stück Butter in die Pfanne. Wenden Sie das Fleisch darin einmal – das ergibt einen tollen, intensiven Geschmack.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Kitchen Stories
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Aldi und Lidl dürfen Lieferanten übernehmen
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website