Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Leckeres Rezept: Pizza ganz einfach selbst machen


Mit Aubergine, Mais & Pesto  

Leckeres Rezept: Pizza ganz einfach selbst machen

07.11.2020, 09:12 Uhr | Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt", sah, t-online

Leckeres Rezept: Pizza ganz einfach selbst machen. Gemüsepizza: Ein tolles Gericht fürs Wochenende. (Quelle: t-online/

Gemüsepizza: Ein tolles Gericht fürs Wochenende. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online)

Diese Gemüsepizza schmeckt der ganzen Familie. Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online ein Rezept ausgedacht, das nicht nur lecker, sondern auch kalorienarm ist.

Wir sind beide wirklich große Pizza-Fans und probieren gerne die verschiedensten Varianten aus. Diese vegetarische Pizza hat uns beiden sehr gut geschmeckt und man vermisst wirklich gar nichts dabei.


Zutaten: Gemüsepizza mit Aubergine, Mais & Pesto

Für ein Standardblech benötigen Sie:

Teig:

  • 500 g Mehl (am besten 00 Pizzamehl)
  • 250 ml Wasser
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 2 EL Olivenöl

Belag:

  • 1 kleine Aubergine
  • 1 Dose Mais (ca. 200 g)
  • 200 g Mozzarella (gerieben)
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 30 g Feta
  • 100 g Kirschtomaten
  • 2 EL grünes Pesto
  • italienische Kräuter

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Zubereitung:

  1. Zuerst beginnen Sie mit dem Teig: Dazu Mehl, Hefe, Ei, Salz und Olivenöl in eine Schüssel geben und mit einer Küchenmaschine oder per Hand verkneten.
  2. Dazu kommt dann die Hälfte des Wassers und wird eingeknetet.
  3. Danach geben Sie den Rest des Wasser dazu und verkneten alles schön. Im Idealfall sollte der Teig mindestens fünf Minuten geknetet werden.
  4. Lassen Sie ihn dann abgedeckt mit einem Tuch etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen.
  5. Nach der Stunde geht’s weiter mit der Pizza: Waschen Sie zuerst die Aubergine und schneiden Sie sie in dünne Scheiben oder Schnitze. Braten Sie diese dann mit etwas Öl in der Pfanne von beiden Seiten kurz an.
  6. Waschen und halbieren Sie die Tomaten und schneiden Sie den Feta in kleine Stücke. Lassen Sie den Mais am besten schon mal gut abtropfen.
  7. Heizen Sie den Backofen auf 205 °C Ober/Unterhitze vor. Rollen Sie den Pizzateig auf ein Backblech mit Backpapier aus und bilden Sie einen kleinen Rand.
  8. Geben Sie die passierte Tomatenflüssigkeit und die italienischen Kräuter auf den Teig. Belegt wird dann mit Auberginenscheiben, halbierten Tomaten und dem Mais.
  9. Am Ende kommt der Mozzarella darüber und die Pizza kommt für etwa 20 Minuten in den Ofen. Streuen Sie dann den Feta darüber und geben Sie die Pizza noch mal etwa fünf Minuten in den Ofen.
  10. Auf die fertige Pizza tröpfeln Sie dann noch das Pesto.


Geheimtipp:
Sie können natürlich jede Art von Gemüse verwenden. Zucchinischeiben anstelle von Auberginenscheiben sind zum Beispiel auch sehr lecker. Auch Paprika macht sich super auf einer Gemüsepizza. Einfach ausprobieren!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal