Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Saftige Schweinemedaillons im Speckmantel | schnelles Rezept


Soße ist gleich dabei  

Diese Schweinemedaillons gelingen mit "minimalem Arbeitsaufwand"

Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

08.05.2021, 12:17 Uhr
Saftige Schweinemedaillons im Speckmantel | schnelles Rezept. Schweinemedaillons im Speckmantel: Auch beim Aufwärmen werden sie nicht trocken. (Quelle: t-online/

Schweinemedaillons im Speckmantel: Auch beim Aufwärmen werden sie nicht trocken. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online)

Eine schnelle Alternative zum Sonntagsbraten sind diese Schweinemedaillons im Speckmantel. Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online ein Rezept ausgedacht, das auch am zweiten Tag noch sehr gut schmeckt.

Ein Gefühl von Sonntagsbraten mit wirklich minimalem Arbeitsaufwand – so kann man diese Schweinemedaillons ganz gut beschreiben. Dazu passt als Beilage von Nudeln, Gnocchi, über Klöße bis zu Schupfnudeln eigentlich alles.


Zutaten: Schweinemedaillons im Speckmantel

Für vier Personen benötigen Sie:

  • 600 g Schweinefilet
  • 16 Scheiben Bacon
  • 200 g Crème fraîche
  • 250 ml Schlagsahne
  • 20 g Tomatenmark
  • 2 EL Dijon Senf
  • 1,5 TL Curry (eher ein milderes)
  • 1 EL getrocknete Kräuter
  • Salz, Pfeffer

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Zubereitung

Schweinemedaillons: Sie werden mit Speck umwickelt und kommen in eine Auflaufform. (Quelle: t-online/Schweinemedaillons: Sie werden mit Speck umwickelt und kommen in eine Auflaufform. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online)

  1. Bereiten Sie das gewaschene Fleisch vor, indem Sie es von unnötigen Sehnen oder Fettstücken befreien. Schneiden Sie es danach in etwa drei Zentimeter dicke Scheiben (die späteren Medaillons).
  2. Bestreichen Sie die Fleischstücke von beiden Seiten mit Senf und salzen sowie pfeffern Sie sie.
  3. Heizen Sie den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor.
  4. Stellen Sie eine backofenfeste Auflaufform zurecht und wickeln Sie um jedes Medaillon eine Scheibe Bacon. Legen Sie diese dann in die Auflaufform – am besten mit der Stelle, an der der Bacon endet, nach unten, damit nichts aufgeht.
  5. Verrühren Sie die Crème fraîche mit der Sahne sowie dem Tomatenmark in einer Schüssel. Würzen Sie mit Salz, Curry und Gartenkräutern und geben Sie diese Mischung über die Medaillons.
  6. Nun kommen die Medaillons für etwa 20 bis 25 Minuten in den Ofen – je nach gewünschter Garstufe. Am besten nutzen Sie ein Fleischthermometer: "Rosa" ist Schweinefleisch bei etwa 58°C Innentemperatur und richtig "durch" bei etwa 65°C.

Geheimtipp:
Wir machen immer gern etwas mehr, da es am zweiten Tag auch sehr gut schmeckt beziehungsweise man es auch wunderbar einfrieren kann. Kurz aufgetaut und noch mal erwärmt, benötigen Sie dann nur noch eine Beilage und haben ein tolles Essen mit passender Soße. Durch die viele Flüssigkeit, in der die Medaillons erwärmt werden, werden sie auch nicht trocken. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal