Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Genialer Trick: So schmeckt Tiefkühlpizza fast wie vom Italiener

Drei einfache Tricks  

Tiefkühlpizza: So schmeckt sie fast wie vom Italiener

26.09.2021, 19:37 Uhr
Genialer Trick: So schmeckt Tiefkühlpizza fast wie vom Italiener. Pizza: Wenn zwei Personen gleichzeitig eine Pizza wollen, kann es auf dem Backblech schon einmal eng werden. (Quelle: Getty Images/Максим Крысанов)

Pizza: Wenn zwei Personen gleichzeitig eine Pizza wollen, kann es auf dem Backblech schon einmal eng werden. (Quelle: Максим Крысанов/Getty Images)

Tiefkühlpizza zählt zu den beliebtesten Fertiggerichten – schließlich lässt sie sich schnell und einfach zubereiten. Doch nicht immer ist der Geschmack herausragend. Mit diesen Tricks schmeckt Ihre Pizza fast wie aus dem Restaurant.

Pizza ist lecker! Doch nicht immer hat man Lust, für den Gaumenschmaus zum Italiener um die Ecke zu fahren. Zum Glück gibt es Pizza auch tiefgekühlt und kann einfach zu Hause im Ofen aufgebacken werden. Doch selten schmeckt sie dann auch wirklich wie vom Italiener. Außer, Sie nutzen diese einfachen Tricks.

Das Auftauen

Vor dem Aufbacken sollten Sie die Pizza auftauen. Zwar steht auf der Verpackung, dass sie bereits tiefgekühlt in den Ofen geschoben werden kann. Doch wird das Gericht aufgetaut in den Ofen geschoben, wird der Boden anschließend krosser. Denn durch das Auftauen verliert der Teig an Flüssigkeit.

Das Aufbacken

Auch beim Aufbacken gibt es zwei Tricks, die den Geschmack der Tiefkühlpizza verbessern:

  1. Wenn Sie einen Umluft- oder Elektroofen benutzen, sollten Sie Tiefkühlpizza auf einem Backblech aufbacken. Dadurch wird der Boden nicht labberig, sondern schön knusprig.
  2. Möchten Sie Ihre Tiefkühlpizza auf dem Rost zubereiten, stellen Sie die Backtemperatur zum Ende kurzzeitig auf die höchste Stufe. Das macht den Boden knuspriger und bräunt den Käse. Aber Achtung: Durch die hohen Temperaturen kann die Pizza schneller anbrennen, wodurch krebserregende Stoffe entstehen. Achten Sie bei dem Trick also darauf, dass Ihre Pizza nicht schwarz wird oder das Backpapier womöglich anbrennt.

Info
Viele empfehlen, eine Schale mit Wasser auf den Boden des Ofens zu stellen. Dadurch soll die Pizza schön fluffig werden. Meist entsteht aber sehr viel Wasserdampf, der den Teig eher aufweicht und labberig macht, so die Erfahrungsberichte auf der Seite Frag-Mutti.de.

Das Servieren

Geben Sie vor dem Servieren etwas Olivenöl und ein paar Kräuter auf die Pizza. Das rundet den Geschmack ab. Auch frisch geriebener Parmesankäse kann die TK-Pizza noch einmal richtig aufpeppen.

Verwendete Quellen:
  • Frag-Mutti.de
  • reddit
  • Eigene Recherche
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: