t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenEssen & TrinkenRezepte

Knoblauch-Kartoffeln: So gelingen sie als Snack und Beilage


Knoblauch-Kartoffeln: So gelingen sie als Snack und Beilage

t-online, Bettina Wolf

Aktualisiert am 12.02.2024Lesedauer: 2 Min.
865252970Vergrößern des BildesGriechische Knoblauch-Kartoffeln schmecken am besten mit einem guten Olivenöl (Quelle: Olena Beisiuk/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Knoblauch-Kartoffeln sind eine köstliche Beilage zu Gemüse und Fleisch, eignen sich aber auch als Hauptmahlzeit. Was passt dazu und wie werden sie zubereitet?

Außen knusprig, innen weich – das sind die perfekten Knoblauch-Kartoffeln. Verteilen Sie darüber zerbröselten Feta und servieren Sie Zaziki dazu, schmeckt es wie beim Griechen. Mit geriebenem Parmesan überbacken, sind die Knoblauch-Kartoffeln noch geschmacksintensiver. Auch knackiger Salat mit einer leichten Vinaigrette passt sehr gut als Beilage. Sind die Kartoffeln hingegen die Beilage, passen sie hervorragend zu gegrilltem Steak.

Zutaten für Knoblauch-Kartoffeln

Für besonders knusprige und leckere Knoblauch-Kartoffeln verwenden Sie die folgenden Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln, geschält und in Spalten geschnitten
  • 6 Knoblauchzehen, fein gehackt oder gepresst
  • 4 bis 6 Esslöffel Olivenöl
  • eine Prise Salz
  • Frische Kräuter (z. B. Oregano oder Thymian)
  • 1 TL Backpulver

Die Kräuter sind optional und tragen zu mehr Geschmack bei. Das Backpulver sorgt dafür, dass die Kartoffeln noch knuspriger werden.

Knoblauch-Kartoffeln zubereiten

Für die Zubereitung im Backofen gehen Sie wie folgt vor:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad Celsius vor.
  2. Geben Sie die Kartoffelspalten in eine Schüssel und würzen Sie diese mit Knoblauch, Olivenöl, Salz und Kräutern.
  3. Verteilen Sie die Kartoffeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und geben Sie das Backpulver darüber.
  4. Backen Sie die Kartoffeln für 30 bis 40 Minuten, bis diese knusprig sind und einen goldbraunen Farbton haben.

So gelingt die Zubereitung in der Heißluftfritteuse:

  1. Geben Sie die Kartoffelspalten in eine Schüssel und würzen Sie diese mit Knoblauch, Olivenöl, Salz und Kräutern.
  2. Verteilen Sie das Backpulver über den Kartoffelspalten.
  3. Stellen Sie die Fritteuse auf 20 Minuten und 180 Grad Celsius ein.

Die Kartoffeln können Sie auch grillen. Dafür gehen Sie wie in der Anleitung für die Heißluftfritteuse vor. Anstelle der Fritteuse wählen Sie eine Grillpfanne und grillen die Kartoffeln für 20 bis 30 Minuten. Denken Sie daran, die Kartoffeln zwischendurch zu wenden.

Tipp: In der Zwischenzeit lässt sich ein Dip zubereiten, zum Beispiel aus Rahm, Joghurt oder Löffelkäse. Optional mischen Sie Kräutern oder fein gehacktes Gemüse wie Paprika unter.

Das passt zu Knoblauch-Kartoffeln

Knoblauch-Kartoffeln schmecken mit klassischer Mayonnaise, Gemüse, Fleisch oder einem Dip:

  • Griechischer Salat: Tomaten, Gurken, rote Zwiebeln, Oliven und Feta-Käse mit einem einfachen Olivenöl-Zitronen-Dressing.
  • Gebratenes Gemüse: Zucchini, Paprika, Aubergine und Kirschtomaten mit Olivenöl und mediterranen Gewürzen geröstet.
  • Lammkoteletts: Mit einer Knoblauchmarinade zubereitet und gegrillt.
  • Rindersteaks: Mit Knoblauch, Rosmarin und Olivenöl mariniert und gegrillt.
  • Pesto: Zum Beispiel aus Basilikum oder getrockneten Tomaten.
  • Hummus: Ein cremiger Kichererbsen-Dip mit Knoblauch, Tahini und Olivenöl.

Als Getränk empfiehlt sich ein leichter Weißwein oder ein würziger Rotwein. Ein erfrischendes Bier oder eine Zitronenlimonade sind ebenfalls eine gute Wahl.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website