Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby >

Kindermedizin: Hüsteln und Aufstoßen bei Säuglingen untersuchen lassen

...

Schon bei Hüsteln und Aufstoßen zum Kinderarzt

15.02.2012, 15:56 Uhr | dpa

Kindermedizin: Hüsteln und Aufstoßen bei Säuglingen untersuchen lassen. Bei anhaltenden Symptomen den Arzt hinzuziehen. (Quelle: imago)

Bei anhaltenden Symptomen den Arzt hinzuziehen. (Quelle: imago)

Vor allem beim ersten Kind sind sich viele Eltern nicht immer sicher, wann der Besuch beim Kinderarzt notwendig ist. Reicht dafür etwa schon ein kleiner Husten oder gelegentliches Erbrechen? Experten raten dazu, auch kleinere Krankheitszeichen wie häufiges Hüsteln oder Keuchen nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Gereizte Speiseröhre

Flüssiges Aufstoßen ist bei Säuglingen in den ersten zwölf Lebensmonaten zwar normal. Häufiges Hüsteln, Räuspern oder Keuchen können aber auch Zeichen dafür sein, dass die Speiseröhre durch Magensäure gereizt ist. In diesem Fall sollten Eltern mit dem Kind besser zum Arzt gehen, rät das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) in Köln.

Nicht auf eigene Faust behandeln

Auch wenn sich das Baby erbricht oder nur schwer zunimmt, sollte es untersucht werden. Die Symptome können auf eine Fehlbildung des Darms hinweisen. Auf keinen Fall sollten Säuglinge aber Medikamente gegen Reflux oder Sodbrennen einnehmen. Die Produkte, die die Magensäure neutralisieren, enthalten oft viel Natrium. Dies kann bei den Kindern weitere gesundheitliche Probleme auslösen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018