Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenFamilieErziehung

Kleidung: Dürfen Kinder anziehen was sie wollen?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen TextKleinkind bei Unfall in Baumarkt erschlagenSymbolbild für einen TextBiathlon: DSV-Star mit großen ProblemenSymbolbild für einen TextÖsterreichischer Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextIran zerstört Haus von ProtestikoneSymbolbild für ein VideoFury sorgt für Abbruch im RingSymbolbild für einen TextGuns N' Roses verklagt WaffenladenSymbolbild für einen TextNRW: Änderung für HausbesitzerSymbolbild für einen TextKölner Karnevalslegende gestorbenSymbolbild für einen TextZDF: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextBMW kracht in EinkaufszentrumSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star lästert nach Geburt über PartnerSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Dürfen Kinder anziehen was sie wollen?

t-online, Jenni Zwick

Aktualisiert am 07.11.2011Lesedauer: 2 Min.
Die meisten Kinder wollen über ihre Kleidung selbst bestimmen.
Die meisten Kinder wollen über ihre Kleidung selbst bestimmen. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kennen Sie das? Ihre Tochter steht vor dem Schrank, räumt alle Schubladen aus und sucht sich mit sicherem Griff genau die Teile aus, die Ihrer Meinung nach überhaupt nicht zusammen passen. Gelbe Strumpfhose, rosa Tutu und rot-braun gestreiftes Oberteil - schon beim Anblick rollen sich Ihnen die Zehennägel auf: Und mit diesem Kind sollen Sie durchs Viertel in den Kindergarten laufen? Gerade morgens kurz vor dem Aufbruch ins Tagesgeschäft liegen bei vielen Eltern die Nerven blank. Diskussionen um Farbkombinationen, rutschende Hosen oder zu dünner Kleidung enden häufig im Streit. Deshalb sollten Sie sich vorher eine Strategie überlegen - darf mein Kind anziehen was es möchte, mit allen Konsequenzen, oder eben nicht.

Die Welt schenkt Ihnen ein Lächeln

Lassen Sie Ihrem Kind die Freude, sich alleine anziehen zu dürfen. Kinder haben einen einzigartigen Geschmack, er ist schließlich noch nicht von den Normen unserer Gesellschaft geprägt. Anpassen müssen sie sich früh genug, warum also schon in so frühen Jahren eingreifen? Ist es Ihnen peinlich, mit einem „Mini-Clown“ unterwegs zu sein, können Sie sich überlegen, warum das so ist und ob Sie nicht einfach Ihre Sichtweise ändern sollten.

Ihren eigenen Stil haben Sie über Jahre entwickelt und sind stolz darauf, immer gut angezogen zu sein? Sie belächeln Menschen in Jogginghosen und Adiletten an der Supermarktasse und sind froh, nicht zu dieser geschmacklosen Gruppe zu gehören? Keine Angst, Sie mutieren nicht automatisch zu diesen "Mode-Raudis“ und ihr Geschmack wird von Ihrer Umwelt nicht angezweifelt - und wenn: was juckt Sie die Meinung anderer Leute? Wird Ihr Kind belächelt, ist nichts dabei. Denn spätestens, wenn Sie mitten im Sommer mit einem dick angezogenen kleinen "Eisbären" im Park auftauchen, wissen Sie, welche positive Wirkung Ihr Kind auf Ihre Mitmenschen hat. Ein freundliches Lächeln von den meisten ist Ihnen gewiss!

Gewagte Farbkombinationen und frecher Stilmix

Ist es Ihnen gar zu peinlich, was sich Ihr Kind ausdenkt, lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf. Basteln Sie Ihrem Kind Buttons mit den Worten "Ich habe mich alleine angezogen!" oder treffen Sie die Vereinbarung, dass sich Ihr Kind erst im Kindergarten die Sachen anziehen darf, die es möchte. Unter Regenhose und Jacke sind die schlimmsten Modesünden zumindest außerhalb der Wohnung versteckt.

Sie können auch die Regel aufstellen, dass sich Ihr Kind nur an einem Tag der Woche alleine anziehen darf, an den restlichen Tagen wählen Sie die Kleidung aus. Ihre elterliche Akzeptanz wird möglicherweise erleichtert, wenn Sie vorgeben, dass bei feierlichen Anlässen wie Familienfeiern, weiterhin Sie bestimmen. Außerdem können Sie schon im Vorfeld den Look Ihres Kindes mitbestimmen: Kaufen Sie nur Dinge, die Ihnen auch gefallen, dann können die Kombinationen nicht ganz so schlimm ausfallen.

Das Wetter bestimmt den Look

Ganz klar: Will Ihr Kind in Sandalen durch den Schneematsch laufen oder im T-Shirt zum Drachensteigen, müssen Sie eingreifen. Sind Stiefel, Handschuhe und Schal angebracht, werden sie auch angezogen. Denn das Wetter bestimmt das Outfit! Auch über die Freizügigkeit behalten Sie die Vorherrschaft. Nur im Bikini müssen Sie Ihr Kind nicht durchs Viertel schlendern lassen. Ansonsten gilt: Freie Auswahl für freie Kinder!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Diese Rechte haben Kinder
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website