t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenFamilieFreizeit

Chinesisches Neujahr: Welches Sternzeichen sind Sie? | Horoskop-Überblick


Horoskop
Welches chinesische Sternzeichen bin ich? Ein Überblick

t-online, rk (CF)

Aktualisiert am 10.02.2024Lesedauer: 8 Min.
Zwölf verschiedene Tiere bestimmen das chinesische Horoskop.Vergrößern des BildesZwölf verschiedene Tiere bestimmen das chinesische Horoskop. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Nach dem chinesischen Kalender ist jedes Jahr durch ein anderes Sternzeichen charakterisiert. 2024 ist es der Drache. Was bedeutet das?

Hund, Tiger oder Drache? In der chinesischen Astrologie sind nicht die uns bekannten Tierkreiszeichen, sondern spezielle chinesische Sternzeichen gängig. Worin unterscheiden sie sich von Jungfrau, Skorpion und Waage? Und welches ist Ihr persönliches chinesisches Sternzeichen?

Was sind die chinesischen Sternzeichen?

Das chinesische Neujahrsfest zählt in China zu den wichtigsten traditionellen Ereignissen. Der Feiertag fällt jedoch nicht auf den 1. Januar, sondern jedes Jahr auf einen anderen Tag zwischen Januar und Februar. Welcher das ist, bestimmt der chinesische Kalender. Dieser gibt zudem an, welches Sternzeichen für das neue Jahr ausschlaggebend ist.

Die möglichen Sternzeichen sind:

  • Drache
  • Schlange
  • Pferd
  • Ziege
  • Affe
  • Hahn
  • Hund
  • Schwein
  • Ratte
  • Büffel
  • Tiger
  • Hase

2024 beginnt das Jahr des Drachen.

Der chinesische Kalender gilt unter anderem in China, Vietnam, Korea und der Mongolei.

Wie werden chinesische Sternzeichen berechnet?

In der europäischen Astrologie sind eher die Tierkreiszeichen Stier, Skorpion oder Fische üblich. In der asiatischen Kultur – insbesondere in China – wird hingegen eher Wert auf die chinesischen Sternzeichen gelegt. Zwar sollen beide Kreiszeichen etwas über die Charaktereigenschaften der jeweiligen Person aussagen. Doch im Gegensatz zu den in der westlichen Welt bekannten Sternzeichen gilt ein asiatisches Sternzeichen ein ganzes Jahr – und nicht bloß einen Monat. Das bedeutet, dass alle in dem jeweiligen Jahr Geborene ein und dasselbe chinesische Sternzeichen haben.

Doch Vorsicht: Die chinesischen Sternzeichen wechseln nicht etwa am 31. Dezember beziehungsweise 1. Januar. Ein neues Tier übernimmt in China meist im Januar oder Februar die Rolle, wenn nach dem chinesischen Kalender ein neues Jahr beginnt.

Wenn Sie also bestimmen möchten, welches Ihr chinesisches Sternzeichen ist, müssen Sie nicht nur auf das Geburtsjahr, sondern das exakte Geburtsdatum achten. Mit den folgenden Tabellen können Sie ganz einfach selbst herausfinden, welches Ihr Zeichen gemäß der chinesischen Astrologie ist. Erfahren Sie weiter unten dann, welche Bedeutung Ihr Sternzeichen hat.

Chinesische Sternzeichen: Tabelle

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Da die Zeichen in einem Tierkreis angeordnet sind, wiederholen sie sich alle zwölf Jahre.

1. Ratte (1948, 1960, 1972, 1984, 1996, 2008, 2020)

Die Ratte ist das erste Tierkreiszeichen des chinesischen Horoskops. Personen, die im Jahr der Ratte geboren sind, gelten als kontaktfreudig, humorvoll und charmant. Im Beruf zeigen sie sich ehrgeizig und durchsetzungsstark – besonders gegenüber Konkurrenten. So kann es durchaus vorkommen, dass Ratten zu Manipulation neigen oder rachsüchtig reagieren.

In der Liebe legen Ratten besonderen Wert auf eine langanhaltende, stabile und erfüllende Partnerschaft. Denn ihnen ist Sicherheit sehr wichtig. Diese brauchen sie, um in der Beziehung aufzugehen und sich zu lösen. Insgesamt sind Ratten umgänglich und werden als intelligente und verständnisvolle Berater geschätzt.

Ratten verstehen sich besonders gut mit Affen oder Drachen.

2. Büffel (1949, 1961, 1973, 1985, 1997, 2009, 2021)

Personen mit dem chinesischen Sternzeichen Büffel gelten als verantwortungsbewusst, zuverlässig und ausdauernd. Sie verfolgen ihre Ziele mit Bedacht und arbeiten so lange darauf hin, bis sie diese erreichen. Sie gelten daher auch als willensstark.

Schnelle Veränderungen sowie Überraschungen können Personen, die im Jahr des Büffels geboren sind, überfordern. Es dauert lange, bis sie sich an neue, ungewohnte Umstände gewöhnt haben.

Personen mit diesem Sternzeichen können aufgrund ihrer Willensstärke etwas stur wirken. Als Partner oder gar als Freund sind sie jedoch sehr hilfsbereit und zuverlässig.

Teilweise wird "Büffel" auch mit "Ochse" übersetzt.

Im Sternzeichen des Büffels Geborene verstehen sich am besten mit Schlangen und Hähnen.

3. Tiger (1950, 1962, 1974, 1986, 1998, 2010, 2022)

Personen mit diesem Tierkreis gelten als mutig und energisch. Ihnen wird nachgesagt, Führungsqualitäten zu besitzen. Insbesondere, da sie aufgrund ihres Idealismus und ihrer Leidenschaft häufig erfolgreich sind. Zudem treten Tiger selbstsicher auf. Das wiederum kann von ihrem Gegenüber teilweise als respektlos wahrgenommen werden.

In Beziehungen – insbesondere der Liebe – ist den Personen, die im Jahr des Tigers geboren sind, Unabhängigkeit sehr wichtig. Einschränkungen nehmen sie ungern oder selten an. Sind sie jedoch mit dem für sie richtigen Partner zusammen, zeigt der Tiger auch seine fürsorgliche und engagierte Seite.

Darüber hinaus gelten Tiger als sehr ungeduldig. Sie neigen daher auch dazu, Entscheidungen vorschnell zu treffen.

Tiger verstehen sich in der Regel sehr gut mit Hunden oder Pferden.

4. Hase (1951, 1963, 1975, 1987, 1999, 2011, 2023)

Personen mit dem chinesischen Sternzeichen Hase gelten als harmoniebedürftig. Ihnen wird nachgesagt, einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn zu haben, der dazu führt, dass sie sehr engagiert und aufopfernd sind.

Hasen sind eher unauffällig und unscheinbar. Dennoch sie sehr erfolgreich, da sie sehr engagiert sind und so aus dem Hintergrund heraus ihre Ziele erreichen.

In der Liebe ist der Hase ein feinfühliger Romantiker, der Streitigkeiten scheut und versucht, die Harmonie in der Beziehung aufrechtzuerhalten. Kommt es dennoch zu einem Konflikt, reagiert er sehr sensibel. Häufig stecken Personen mit diesem chinesischen Tierkreiszeichen ihre eigenen Bedürfnisse zurück, nur um die Harmonie mit ihren Liebsten zu wahren.

Im Sternzeichen des Hasen Geborene kommen besonders gut mit Schweinen und Ziegen klar. Diese Tierkreiszeichen sind die idealen Partner für sie.

Loading...
Loading...
Loading...

5. Drache (1952, 1964, 1976, 1988, 2000, 2012, 2024)

Drachen gelten als mutig, selbstbewusst und charmant. Durch ihr großes Engagement sowie ihre Energie erreichen Personen, die im Jahr des Drachen geboren sind, beruflich sehr viel. Allerdings neigen sie auch dazu, machthungrig und größenwahnsinnig zu werden. Und das wiederum kann ihrer Karriere schaden.

In Beziehungen sind Drachen schwierig, denn sie zeigen sich nur selten als kompromissbereit. Darüber hinaus darf der Partner weder zu stark noch zu schwach sein. Andernfalls hat die Beziehung ein hohes Konfliktpotenzial. Verstehen sich die beiden jedoch sehr gut und herrscht ein ausgewogenes Kräfte-Macht-Verhältnis, können Drachen in einer Beziehung sehr zuverlässig und kreativ sein.

Menschen mit diesem Tierkreiszeichen verstehen sich am besten mit Ratten und Affen.

6. Schlange (1953, 1965, 1977, 1989, 2001, 2013, 2025)

Als charismatisch und intelligent gelten Personen, die im Jahr der Schlange geboren sind. Sie können aber auch eitel sein und dazu neigen, ihr Gegenüber zu manipulieren, wenn es ihnen nützt.

Setzen sie ihre Intelligenz, ihre Willensstärke und ihre schnelle Auffassungsgabe gekonnt ein, steht Personen, die in diesem chinesischen Sternzeichen geboren sind, eine erfolgreiche berufliche Laufbahn bevor.

Anfangs wirken Schlangen oft distanziert. Wer also mit ihnen befreundet sein oder eine Beziehung führen möchte, muss sich ihr Vertrauen erst verdienen. Sobald sie es jedoch gewonnen haben, ist die Schlange ein treuer Freund oder Partner. Aber Achtung: Schlangen können auch eifersüchtig sein.

Durch ihr intelligentes und willensstarkes Wesen und ihre schnelle Auffassungsgabe haben sie zudem gute Chancen, im Beruf erfolgreich zu sein.

Am besten harmonieren Schlangen mit Hahn und Büffel.

7. Pferd (1954, 1966, 1978, 1990, 2002, 2014, 2026)

Personen mit dem chinesischen Tierkreiszeichen Pferd gelten als aktiv und abenteuerlustig. Mit ihrer Kreativität und Begeisterungsfähigkeit können sie andere anstecken und mitreißen. All diese Charaktereigenschaften tragen dazu bei, dass sich andere gerne mit Pferden unterhalten, mit ihnen Zeit verbringen und mit ihnen befreundet sein wollen.

Der Aktionismus und die Abenteuerlust können in einer Beziehung mit einem Pferd zum Problem werden: Sie können leicht das Interesse an ihrem Partner verlieren, wenn dieser ihnen keine neuen Anreize und Anregungen bietet. Alltag, Routinen und Langeweile sollten in Beziehungen daher möglichst vermieden werden.

Da Pferde sehr diszipliniert, intelligent und redegewandt sein können, sind sie beruflich häufig sehr erfolgreich. Solange sie ihre Ungeduld und ihre Abenteuerlust im Zaum halten.

Besonders gut verstehen sich Pferde mit Hunden und Tigern.

8. Ziege (1955, 1967, 1979, 1991, 2003, 2015)

Personen mit dem chinesischen Sternzeichen Ziege gelten als gefühlvoll und sensibel. Sie sind sehr gute Zuhörer, die ihren Freunden und ihrem Lebenspartner gerne Trost spenden. Doch ihre gutgläubige und hilfsbereite Art kann schnell dazu führen, dass Ziegen ausgenutzt werden.

Darüber hinaus kann es passieren, dass sie sich die Probleme und Sorgen ihrer Mitmenschen so zu Herzen nehmen, dass sie selbst leiden oder gar in Depressionen verfallen. Ziegen müssen daher sehr vorsichtig sein und vor allem gut auf sich selbst achtgeben.

Ziegen sind ihre Familien sehr wichtig, sie blühen in dieser Gemeinschaft auf und zeigen sich als friedliebend und freundlich. Probleme haben Ziegen hingegen im Beruf. Denn ihnen fehlt die nötige Durchsetzungskraft.

Wer in diesem Tierkreiszeichen geboren ist, harmoniert mit Schweinen und Hasen am besten.

9. Affe (1956, 1968, 1980, 1992, 2004, 2016)

Affen sind humorvoll, verspielt und sehr gute Alleinunterhalter. Doch davon sollten sich andere nicht täuschen lassen. Denn Personen mit diesem Sternzeichen gelten auch als clever und flexibel. Das kommt ihnen vor allem im Beruf zugute, wo sie vielfältige Aufgaben übernehmen.

Problematisch wird es erst, wenn es Affen übertreiben oder sich ihrem Hang zur Geschwätzigkeit hingeben. Zudem kann ihre Art dazu führen, dass Affen im Eifer des Gefechts unüberlegt handeln, schusselig agieren und Fehler begehen. Sie sollten sich daher immer genug Zeit nehmen, um ihre Aufgaben sorgfältig und mit Bedacht zu erledigen.

Zwar flirten Affen gerne. Sind sie aber in einer Beziehung, können sie auch verlässliche Partner sein. Dazu muss sich der Affe jedoch erst einmal auf die Beziehung einlassen und sich etwas zurücknehmen.

Besonders harmonisch läuft es zwischen Affen und Ratten oder Drachen.

10. Hahn (1945, 1957, 1969, 1981, 1993, 2005, 2017)

Als stolz, extrovertiert und gesellig gilt der Hahn. Er liebt es, im Mittelpunkt zu stehen, Komplimente zu bekommen und zu begeistern. Diese Eigenschaften führen jedoch dazu, dass Personen, die in diesem Sternzeichen geboren sind, etwas oberflächlich wirken und eitel sind.

Auch beruflich kann es der Hahn weit bringen. Denn hier zeigt er sich als fleißig und zuverlässig. Lediglich seine Kritiksucht kann ihn an einer steilen Karriere hindern. Es ist daher wichtig, dass dieses Tierkreiszeichen auf seine Wortwahl achtet. Dadurch verhindern Hähne, ihre Mitmenschen vor den Kopf zu stoßen.

Hähne flirten gerne. Sobald sie jedoch mit dem für sie richtigen Partner zusammen sind, sind sie sehr liebevoll und auf ihren Partner fixiert.

Personen, die im Sternzeichen Hahn geboren sind, kommen besonders gut mit Büffeln und Schlangen zurecht.

11. Hund (1946, 1958, 1970, 1982, 1994, 2006, 2018)

Der Hund gilt als besonders treu, aufrichtig und loyal. Im Hundejahr Geborene unterstützen diejenigen, die sie wertschätzen und die ihnen wichtig sind. Personen mit diesem Tierzeichen sind daher sehr gute Freunde.

Durch seine Intelligenz, Loyalität und Aufrichtigkeit kann der Hund beruflich punkten. Wichtig ist jedoch, dass dabei seine Hilfsbereitschaft nicht ausgenutzt zu wird. Darauf sollte er achtgeben.

In der Liebe geben sich Hunde als selbstlos und sehr zuverlässig. Bis es jedoch so weit ist, kann etwas Zeit vergehen. Denn Personen aus diesem Tierkreis wollen erobert werden, ehe sie sich voll und ganz auf ihren Partner einlassen.

Tiger und Pferde sind die besten Partner für Hunde.

12. Schwein (1947, 1959, 1971, 1983, 1995, 2007, 2019)

Personen, die im chinesischen Tierkreiszeichen Schwein geboren sind, gelten als optimistisch. Sie streben nach einem möglichst guten Leben und legen Wert auf nette Gesellschaft und gutes Essen. Schweine gelten als sehr großzügig, aber auch als naiv. Diese Kombination kann dazu führen, dass sie schnell und leicht von anderen ausgenutzt werden.

Schweine sind zu Beginn einer Beziehung recht vorsichtig. Sobald sie jedoch das Vertrauen zu ihrem neuen Partner gefasst und sich auf ihn eingelassen haben, sind sie treu. Wichtig ist, dass sie möglichst viel Zärtlichkeit von ihrem Partner erhalten, damit sie weiterhin glücklich und zufrieden sind.

Da Schweine intelligent und umgänglich sind, kommen sie gut mit ihren Mitmenschen klar. Auch im Beruf. Allerdings kann ihre Ehrlichkeit zum Problem werden.

Gute Partner für Schweine sind Ziegen und Hasen. Das Schwein ist das letzte der zwölf Sternzeichen in der chinesischen Astrologie.

Fünf Elemente und die chinesische Astrologie

In der europäischen Astrologie werden die Sternzeichen in die vier Elemente Erde, Feuer, Luft und Wasser aufgeteilt. Und auch in der chinesischen Astrologie gibt es natürliche Elemente, die die Eigenschaften der Tierzeichen beeinflussen können. Dazu zählen Erde, Feuer, Holz, Metall und Wasser. Wie auch die chinesischen Sternzeichen beziehen sich die Elemente auf das Geburtsjahr. Doch im Gegensatz zu den Zeichen wechseln sie nur alle zwei Jahre.

Wenn ein neues Jahr beginnt, werden die Tiere mit den Elementen kombiniert – so ergeben sich beispielsweise Metallbüffel oder Wassertiger.

Die Eigenschaften der Elemente lauten wie folgt:

  • Erde: sympathisch, vernünftig, ehrlich, ehrgeizig
  • Feuer: energisch, aktiv, ungeduldig, optimistisch
  • Holz: charmant, offen, introvertiert, ideenreich
  • Metall: selbstsicher, warmherzig, rücksichtsvoll, zielstrebig
  • Wasser: fleißig, kreativ, klug, freundlich
Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website