Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenFamilie

1. Mai 2023: "Tag der Arbeit": Was hat es damit auf sich?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextSchlagerstar nach Ehe-Aus im LiebesurlaubSymbolbild für einen TextEx-Nationalspieler ist totSymbolbild für einen TextElfmeter-Krimi im Pokal-Achtelfinale
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

"Tag der Arbeit": Was hat es damit auf sich?

Von dpa, t-online, ron, cch

Aktualisiert am 09.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Tag der Arbeit: Diese Geschichte steckt hinter dem Feiertag am Ersten Mai. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Erster Mai, worum ging es da noch gleich? Für bessere Arbeitsbedingungen auf Demos kämpfen? Wir klären über den "Tag der Arbeit" auf.

Das Wichtigste im Überblick


  • Der "Tag der Arbeit" hat seinen Ursprung in den USA
  • Maifeiertage: Überblick bis 2025
  • Sind am 1. Mai 2023 die Geschäfte geöffnet?
  • Wie wird der 1. Mai 2023 gefeiert?
  • Maifeste finden 2023 statt
  • Berlin am Maifeiertag: Proteste geplant

Der 1. Mai ist in allen Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag. Er wird auch als "Tag der Arbeit", "Tag der Arbeiterbewegung" oder "Maifeiertag" bezeichnet. In Nordrhein-Westfalen feiern die Menschen den 1. Mai offiziell als "Tag des Bekenntnisses zu Freiheit und Frieden, sozialer Gerechtigkeit, Völkerversöhnung und Menschenwürde". In Hessen ist er auch als "Feiertag aller arbeitenden Menschen" bekannt.

Der "Tag der Arbeit" hat seinen Ursprung in den USA

Der Name "Tag der Arbeit" für den 1. Mai täuscht zunächst einmal, weil für die meisten Arbeitnehmer dieser Tag ein arbeitsfreier und eben kein Arbeitstag ist. Die Bezeichnung geht vielmehr auf die Geschichte dieses Datums zurück: Der "Tag der Arbeit" hat seinen Ursprung in der US-amerikanischen Arbeiterbewegung.

Am 1. Mai 1886 fanden organisierte Protestaktionen von Arbeitern in den USA statt. So wurde zum Beispiel für einen Acht-Stunden-Tag demonstriert. Normal waren neun bis 14 Stunden täglich. Arbeiter und Verbände rund um den Globus schlossen sich den Forderungen an. Obwohl von US-Seite zunächst nicht geplant war, die Aktionen jährlich zu wiederholen, hielten die europäischen Arbeiter am 1. Mai fest.

Maifeiertage: Überblick bis 2025

Anders als die sogenannten beweglichen Feiertage, wie Ostern, Christi Himmelfahrt oder Pfingsten, die jährlich nicht immer am selben Tag begangen werden, ist der 1. Mai ein fester Feiertag. Die meisten Arbeitnehmer haben arbeitsfrei und die Kinder müssen nicht in die Kita oder Schule.

Der "Tag der Arbeit" fällt 2022 allerdings auf einen Sonntag, an dem die meisten Deutschen ohnehin nicht arbeiten müssen. Im kommenden Jahr 2023 können sich Arbeitnehmer dann wieder über einen zusätzlichen arbeitsfreien Tag freuen.

  • 1. Mai 2023: Montag (Die meisten Arbeitnehmer haben arbeitsfrei.)
  • 1. Mai 2024: Mittwoch (Die meisten Arbeitnehmer haben arbeitsfrei. 2024 ist ein Schaltjahr, deshalb fällt der 1. Mai nicht auf einen Dienstag.)
  • 1. Mai 2025: Donnerstag (Die meisten Arbeitnehmer haben arbeitsfrei.)
  • 1. Mai 2026: Freitag (Die meisten Arbeitnehmer haben arbeitsfrei.)
  • 1. Mai 2027: Samstag (Die meisten Arbeitnehmer haben ohnehin arbeitsfrei.)

Sind am 1. Mai 2023 die Geschäfte geöffnet?

Geschäfte bleiben am 1. Mai in der Regel geschlossen, da es sich um einen Feiertag handelt – der dieses Jahr zudem auf einen Sonntag fällt. Kioske, Bäcker oder Bahnhofsläden können aber offen haben.

Wie wird der 1. Mai 2023 gefeiert?

Am "Tag der Arbeit" finden immer Demonstrationen und Kundgebungen auf Straßen und Plätzen in Deutschland statt, vor allem in Berlin. Diese organisiert zum Beispiel der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB). Der 1. Mai 2022 stand unter dem Motto "GeMAInsam Zukunft gestalten".

Im Jahr 2020 und 2021 hielt der DGB aufgrund der Corona-Pandemie eher kleine Kundgebungen ab. Es gab zudem im Internet ein Programm mit Reden, Diskussionen und Musik. Da viele Corona-Regeln bundesweit ausgelaufen sind, konnten die Bürger 2022 am "Tag der Arbeit" aber wieder wie gewohnt auf die Straße gehen – und sich dort für eine gerechte und soziale Zukunft in der (Arbeits-)Welt einsetzen. In Berlin findet zum Beispiel die Kundgebung des DGB am Brandenburger Tor und auf der Straße des 17. Juni statt.

Maifeste finden 2023 statt

Ein Feiertag wie der 1. Mai ist auch eine gute Gelegenheit, etwas gemeinsam zu unternehmen – entweder mit der Familie oder mit Freunden. In vielen Städten finden Events, wie Straßenfeste, Partys und Konzerte statt. Auch das traditionsreiche Maibaumaufstellen ist in diesem Jahr wieder in vielen Regionen geplant.

Eines der deutschlandweit bekanntesten Straßenfeste ist das "Myfest" in Berlin-Kreuzberg. 2020, 2021 und 2022 ist es aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen.

Das "Myfest" wurde 2003 vor allem ins Leben gerufen, um den Krawallen und gewalttätigen Ausschreitungen im Stadtbezirk Kreuzberg etwas entgegenzusetzen. Jahrzehntelang brannte am Maifeiertag in den Kiezen um das Kottbusser Tor, den Heinrichplatz und die Oranienstraße die Luft. Der zunehmend friedlichere Verlauf der Kreuzberger Maifeiern in den vergangenen Jahren wird von Polizei, Politik und Anwohnern in erster Linie dem "Myfest" zugeschrieben.

1. Mai in Berlin: Auf dem "Myfest" 2017 feierten Besucher im Görlitzer Park.
1. Mai in Berlin: Auf dem "Myfest" 2017 feierten Besucher im Görlitzer Park. (Quelle: Annemarie Munimus/T-Online-bilder)

Berlin am Maifeiertag: Proteste geplant

Die Polizei in Berlin rechnet zudem mit der üblichen linken und linksradikalen Demonstration am Abend des Feiertages in Berlin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
  • Gesetz über die Sonn- und Feiertage (NRW)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So erkennen Sie, dass ihre Katze Schmerzen hat
Von Lara Kauffmann
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
ArbeitnehmerArbeitsbedingungGelsenkirchenUSA
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website