Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Beziehung > Partnerschaft >

Männer beneiden Frauen beim Sex

...

Männer beneiden Frauen beim Sex

10.01.2012, 15:27 Uhr | akh

Männer beneiden Frauen beim Sex. Viele Männer sind unsicher wenn es um Sex geht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Viele Männer sind unsicher wenn es um Sex geht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie geht samstags Schuhe kaufen, er verfolgt im Fernsehen die Bundesliga. Männer und Frauen unterscheiden sich in vielen Dingen. Kaum zu glauben, dass sie manchmal die Rollen tauschen wollen. Eine Umfrage von ElitePartner.de und dem Marktforschungsunternehmen Fittkau & Maaß hat jedoch genau das gezeigt: Jeder fünfte Mann fühlt sich beim Sex überfordert und beneidet Frauen, da diese beim Liebesspiel nicht so sehr unter Leistungsdruck stehen.

Eine Prise mehr Gefühl

12.000 Internetnutzer nahmen an der Umfrage des Online-Portals ElitePartner teil. Auf die Frage, was Männer und Frauen am jeweils anderen Geschlecht beneiden, gab es überraschende Antworten. Entgegen aller Klischees wären 27,5 Prozent aller Männer gerne ebenso einfühlsam wie eine Frau. Knapp 23 Prozent wünschen sich, besser über ihre Gefühle sprechen zu können. Und immerhin jeder Fünfte ist neidisch, dass Frauen weinen dürfen, ohne als schwach angesehen zu werden.

Neid ist keine Männersache

Auch Frauen sind auf einige Eigenschaften neidisch, die vermeintlich ausschließlich Männern vorbehalten sind. Während 25,5 Prozent aller befragten Männer der Meinung sind, dass es Frauen beim Flirten und bei der Partnersuche leichter haben, glauben rund 31 Prozent der Frauen, dass Männer weniger unter dem Druck stehen, attraktiv sein zu müssen. Mehr als 20 Prozent aller Frauen wünschen sich zudem, auch mal richtig aus der Haut fahren zu können, ohne als zickig abgestempelt zu werden.

Moderne Rollenverteilung ist gefragt

Männer und Frauen machen sich gleichermaßen Gedanken über die Rollenverteilung in der Familie. So missfällt es jedem zehnten Mann, dass er in erster Linie für die Versorgung der Familie verantwortlich gemacht wird. 18,5 Prozent der Männer beneiden Frauen darum, als Mutter eine engere Bindung zu den Kindern zu haben. Bei den Frauen sind es dagegen 15 Prozent, die Männer um ihre Unabhängigkeit trotz Familie beneiden. Jede Fünfte wünscht sich zum Beispiel, beim Kinderwunsch nicht auf die biologische Uhr achten zu müssen. Kurios: Immerhin zwölf Prozent aller befragten Männer beneidet Frauen darum, dass sie Kinder bekommen können, während 20 Prozent der Frauen neidisch sind, dass Männer nicht ungewollt schwanger werden können.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die congstar Allnet Flat mit satten 4GB Datenvolumen
zur Allnet Flat Aktion bei congstar
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018