Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenMode & BeautyMode

Stylingtipps für Frauen über 40


Die besten Stylingtipps für Frauen über 40

Linda Freutel/Andrea Goesch

Aktualisiert am 15.04.2016Lesedauer: 3 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Eine stilsichere Frau mit über 40 weiß besser denn je, welche Stylingstricks in puncto Mode und Beauty die größte Wirkung zeigen.
Eine stilsichere Frau mit über 40 weiß besser denn je, welche Stylingstricks in puncto Mode und Beauty die größte Wirkung zeigen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextPressesprecher kündigt eigenen Tod anSymbolbild für einen TextSenior stirbt nach Fahrradtour mit EnkelSymbolbild für einen TextBundesliga-Trainer vor dem Aus?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Frauen über 40 wissen, dass guter Stil und ein attraktives Äußeres nichts mit dem Alter, sondern mit der inneren Einstellung zu tun haben. Stilbewusste Ladys träumen weder von Modelmaßen noch von modischen Experimenten. Wir verraten die Beauty-Tricks der elegeanten Frauen über 40.

Wer sich zwanghaft jung kleidet um sein Alter zu verstecken, benimmt sich lächerlich. Wirkungsvoller ist ein Stil, der feminin und figurbetont ist, dabei aber authentisch bleibt. Jagen Sie keinen Modetrends mehr hinterher, sondern werten Sie Ihren persönlichen Stil mit den folgenden Raffinessen auf.


Fotoserie: Stylingstricks für Frauen ab 40

Grelle Farben und auffälliges Make-up wirken bei Frauen in fortgeschrittenem Alter eher abstoßend. Setzen Sie auf Natürlichkeit, einen zarten Teint und diskrete Farben. Das verleiht dem Gesicht mehr Frische und Jugendlichkeit. Kleiner Tipp: Verwenden Sie Cremes mit UV-Filter. Das verhindert, dass die Haut schneller altert.
Beim Outfit zählt vor allem die Qualität. Verzichten Sie darauf, wilde Muster und grelle Farben zu kombinieren. Empfehlenswert sind dezente Farbtöne, klare Schnitte und fließende Stoffen von guter Qualität. Eng geschnittene Blazer, in Kombination mit gerade geschnittenen Röcken oder Hosen stehen reifen Frauen perfekt.
+5

Die Figur vorteilhaft in Szene setzen

Figurbetonte Kleidung kann in jedem Alter reizvoll wirken. Die Kunst dabei ist, die vorteilhaften Körperregionen zu betonen und die weniger schönen mit ein paar einfachen Tricks zu kaschieren.

Wahre Wunder wirkt dabei Shapewear, zu deutsch: figurformende Unterwäsche. So genannte Taillenslips halten den Bauch flach und die Hüften kurvig. Erste Altersanzeichen an den Beinen kaschieren blickdichte, figurformende Strumpfhosen. Gegen die Folgen von Schwerkraft und Schwangerschaften am Dekolleté gibt es spezielle Push-Up-BHs, die die natürlichen Rundungen unterstützen und nicht auf einen schwindelerregenden Ausschnitt ausgerichtet sind.

Auch für die berühmten "Winkearme", die sich durch erschlafftes Gewebe im oberen Bereich der Arme zeigen, gibt es eine textile Abhilfe: Entweder wählen Frauen Kleider mit längeren Ärmeln oder Sie kombinieren zu Etuikleidern und anderen ärmellosen Oberteilen ein leichtes Jäckchen. Das kaschiert die Problemzonen.

Haut zeigen ist durchaus erlaubt

Die Zeiten, in denen mit steigendem Alter immer höher geschlossene Ausschnitte getragen wurden, sind längst passé. Haut zu zeigen, macht nicht nur Spaß, sondern stärkt auch das Körpergefühl. Tiefe Ausschnitte wirken vor allem dann edel und altersgemäß, wenn man sie mit passenden Accessoires wie zum Beispiel Seidentüchern schmückt. Die Tücher lassen zwar tiefe Einblicke zu, verdecken aber gleichzeitig Fältchen auf Hals und Dekolleté.

Kurze Röcke passt man mit einer halb blickdichten Strumpfhose dem Alter an. Wer ärmellose Kleider tragen will, ohne zu viel Oberarm preiszugeben, kann sich einen schmeichelnden Schal um die Schultern legen. So blitzt noch immer Haut hervor, ohne dass Sie dabei zu freizügig wirken.

Edle Pumps statt billiger Stilettos

Hohe Absätze kennen kein Alter. Im Gegenteil: Pumps sind ein klassisches Attribut der Weiblichkeit, strecken die gesamte Silhouette und schummeln optisch schnell zwei bis drei Kilo weg. Allerdings sollten Frauen in fortgeschrittenem Alter besser auf billig wirkendes Schuhwerk verzichten. Glitzer-Stilettos mit dünnen Pfennigabsätzen wirken eher peinlich als elegant. Das bessere Styling bieten edle Leder-Pumps mit etwas breiteren Keilabsätzen. Sie machen nicht nur optisch mehr her, sondern sind auch wesentlich bequemer.

Styling-Favoriten: Gute Stoffe, klare Linien

Mit zunehmendem Alter sollten Frauen vor allem eines ausstrahlen: Eleganz. Dies erreichen sie mit klaren Schnitten und fließenden Stoffen von guter Qualität. Eng geschnittene Blazer und Bleistiftröcke stehen reifen Frauen perfekt. Auch ein Hosenanzug oder eine Kombination aus Hose, Bluse und Jacke ist ein schönes Outfit, sich ab 40 elegant und extravagant zu stylen.

Flatterige Kleider und schlabberige Tops vom Textil-Discounter wirken eher unvorteilhaft. Vermeiden Sie auch Muster-Mixe und grelle Farben - beides wirkt aufdringlich und lässt die Gesamtoptik unharmonisch wirken. Verzichten Sie ferner auf verspielte Details, wie auffällige Knöpfe oder Rüschen. Ab einem Alter von 40 Jahren lautet die Devise: Weniger ist einfach mehr.

Edle Accessoires schmeicheln

Frauen in den Vierzigern sind in dem Alter, in dem man sich ruhig mal etwas gönnen darf. Das gilt vor allem für Schmuck. Edles (gerne auch echtes) Geschmeide aus Gold strahlt Eleganz und Stilsicherheit aus. Wenn man die Schmuckstücke gekonnt in Szene setzt, lenken sie auch von Falten ab.

Allerdings sollten Frauen auch hier nicht übertreiben. Sonst bewirken sie genau das Gegenteil von dem, was sie bezwecken. Denn eine Dame, die ihre Klunker allzu offensichtlich zur Schau trägt, strahlt keine jugendliche Frische aus, sondern erscheint eher altbacken.

Zu guter Letzt: Investieren Sie in eine zeitlose Designer-Handtasche. Sie passt einfach zu jedem Outfit und wertet selbst einfache Jeans-Looks unheimlich auf.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Warum sind die Taschen beim Sakko zugenäht?
Ratgeber
AcrylnägelDirndl SchleifeFettwegspritzegeschwollene AugenGlycerin VerwendungHornhautPixie CutSchuhe Waschmaschine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website