Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Graue Haare bei Männern: So wirken sie sexy

Altern  

Graue Haare machen Männer attraktiv

10.02.2017, 14:24 Uhr | wanted.de

Graue Haare bei Männern: So wirken sie sexy. Graue Haare machen manche Männer attraktiv - George Clooney zum Beispiel. (Quelle: dpa/Dennis Van Tine/ABACAPRESS.COM)

Graue Haare machen manche Männer attraktiv - George Clooney zum Beispiel. (Quelle: Dennis Van Tine/ABACAPRESS.COM/dpa)

Vor den ersten grauen Haaren haben nicht nur viele Frauen Angst. Auch für Männer ist das Ergrauen eine beunruhigende Vorstellung, viele greifen zu Farbe und Tönung. Doch graue Haare machen Männer durchaus attraktiv - und das gilt nicht nur für Prominente wie George Clooney, Pierce Brosnan oder Richard Gere. Eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Gfk hat sogar ergeben, dass acht von zehn Frauen ergrautes Haar attraktiv finden.

Graue Männerhaare können auf Frauen aus unterschiedlichen Gründen attraktiv wirken: Auf manche Damen wirken sie bodenständig, anderen vermitteln grau melierte Schläfen Reife und Gelassenheit. Grauhaarige strahlen zudem finanzielle Sicherheit, Geborgenheit und Lebenserfahrung aus. Eines haben alle genannten Gründe jedoch gemeinsam: Grauhaarige Herren erwecken den Eindruck, dass sie jeder Situation gewachsen sind und wissen, was Frauen glücklich macht.

Professor Gerti Senger von der österreichischen Gesellschaft für Sexualforschung geht außerdem davon aus, dass Männer mit grauen Haaren auf einige Frauen ein bestimmtes sexuelles Signal aussenden. Demnach glauben Frauen, die in ihrer Partnerschaft emotional und sexuell frustriert sind, dass sie bei ergrauten Männern bekommen, was sie suchen. >>

Nämlich Beachtung, Einfühlungsvermögen, Wertschätzung und sexuelle Erfahrung. Es werde, so Senger, eine Sehnsucht in das Bild des reifen Mannes hineininterpretiert, das der Realität allerdings oft nicht standhält.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Welche Frisuren passen zu grauen Haaren?

Eines sollten Männer jedoch wissen: Graue Haare alleine machen nicht attraktiv, sondern die Haarpflege. Wer beispielsweise eine Langhaarfrisur hat, kann auch mit grauen Schläfen nur bei wenigen Frauen punkten. Besser zu grau-meliertem Haupthaar passen Kurzhaarfrisuren. Auch Herren mit ungepflegten Haaren wirken auf die meisten Damen nicht besonders anziehend. Dabei ist es übrigens egal, welche Haarfarbe sie haben. Bedenken sollte man zudem, dass ein hässlicher Mann nicht schöner wird, nur weil sich seine Haare grau färben. Umgekehrt gilt jedoch: Herren mit attraktiven Zügen verleiht das Grau einen besonderen Charme.

Woher graue Haare kommen

Warum Haare mit zunehmendem Alter grau werden, haben Forscher der Universitäten Mainz und Bradford herausgefunden. Sie wiesen nach, dass die Grau- oder Weißfärbung der Haare auf die zunehmende Konzentration von Wasserstoffperoxid im menschlichen Körper zurückgeführt werden kann. Heinz Decker vom Mainzer Institut für Biophysik erklärt das Ergrauen folgendermaßen: Der Bleichstoff wird im Stoffwechsel in kleinen Mengen gebildet. In jungen Jahren wird er rasch wieder abgebaut, mit zunehmendem Alter ist der Körper damit allerdings überfordert. Die Folge: Wasserstoffperoxid verhindert die Produktion des Haarfarbstoffs Melanin. Wenn Sie wenn Sie Ihre graue Pracht färben möchten, finden Sie hier weitere Informationen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal