Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Herrenduft - edle Parfüms

Exklusive Herren-Parfums: ein Hauch von Luxus

10.09.2014, 19:25 Uhr | Sabine Kelle, wanted.de

Herrenduft - edle Parfüms . Es gibt Düfte, die sind so kostbar wie flüssiges Gold. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es gibt Düfte, die sind so kostbar wie flüssiges Gold. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nobel, exotisch, experimentierfreudig und avantgardistisch – diese  Umschreibungen treffen nicht nur auf Kunstwerke, sondern auch auf exklusive Parfüms zu. Richtig erlesene Herrendüfte sind nicht leicht zu finden: Es gibt sie nur in ausgewählten Kaufhäusern und Parfümerien. wanted.de hat sich für Sie durch die seltenen Duft-Kreationen geschnuppert und ist unter anderem auf teures Parfüm mit Cannabis-Noten gestoßen.

Foto-Serie mit 5 Bildern

Sie werden als "Nischenparfüms" oder auch "Indie Fragrances" bezeichnet – Düfte, die nur in kleinen Auflagen produziert werden, von unabhängigen Parfümeuren, exklusiven Unternehmen und kleinen Labels. Sie stehen für außergewöhnliche Düfte, die bestimmt nicht jeder trägt. Der Vertrieb ist so selektiv, so dass diese Schätze nur direkt oder über ausgewählte Bezugsquellen erhältlich sind. Neben spezialisierten Parfümerien oder Kaufhäusern können das auch bestimmte Online-Shops wie Aus Liebe zum Duft sein.

Nischenparfüms mit mehr Duft

Begrenzte Bezugsquellen, längere Lieferzeiten, hohe Preise – nicht nur deshalb erhalten die Geheimtipps und raren Parfüms ihr exklusives Flair. Meist ist der Anteil an natürlichen Inhaltsstoffen deutlich höher als bei handelsüblichen Parfums.

Die Duft-Kreateure dürfen wegen der geringeren Mengen ungehemmt mit kostbaren Rohstoffen arbeiten, deren Düfte lang anhalten. Mainstream-Parfüms hingegen, die den Markt großflächig abdecken, greifen auf synthetische Duftstoffe zurück, die günstiger zu produzieren sind. Leider sind solche Gerüche jedoch oft schnell wieder verflogen.

So gut riecht die Kunst

Kunst und Handwerk werden bei Labels wie Biehl großgeschrieben. Zu finden sind die Düfte des freiberuflichen Parfümeurs Geza Schön und von anderen Duft-Künstlern zum Beispiel in der Galeries Lafayette in Berlin. Geza Schön gehört seit seiner Revolution "Escentric Molecules" zu den wichtigsten deutschen Parfümeuren. Die Kopfnote und gleichzeitig einzige Hauptnote dieser Kreation ist Iso E Super, ein spezielles Molekül. Das mutige Parfüm riecht weich, samtig, holzig und dekadent. Der Duft ist flüchtig und diskret – jedoch mit starkem Wiedererkennungswert.

Bei Aus Liebe zum Duft erhalten Sie die limitierte Auflage "Black" mit 100 ml für rund 125 Euro.

Die Klassiker aus der Nische Auch unter den Nischendüften haben es bereits einige zu den Klassikern geschafft, darunter sind Produkte von Serge Lutens sowie die Kreationen von Nasomatto. Der Franzose Lutens, von Haus aus ein Fotograf, entwirft als Autodidakt seit 2000 seine hochwertigen Unisex-Parfüms mit ungewöhnlichem Charakter. "Ambre sultan" zum Beispiel ist ein arabischer Duft, eine Mischung aus teerigen Zistrosen-Blättern und Vanille, den Sie für etwa 85 Euro für 50 ml erstehen können. "Iris silver mist" hingegen mischt Gewürznelke, Iris und Moschus mit Weihrauch und anderen Düften, wofür Sie rund 150 Euro für das 75 ml-Flakon bezahlen. Viele der Fläschchen können übrigens gegen einen Aufpreis mit 15 Schriftzeichen personalisiert werden. Nasomatto – italienisch für "verrückte Nase" - ist für noch exzentrischere Düfte bekannt. Hinter dem italienischen Duftlabel steht der Avantgardist Alessandro Gualtieri. Parfüms wie "Black Afgano" sind wirklich alles andere als Massenware. Der Name kommt nicht von ungefähr, die Kopfnote besteht aus Cannabis und krautigen Noten. Dazu kommen Harze, Hölzer, Kaffee, Tabak und Weihrauch. Der Geruch: rauchig, rau und sehr markant. Erstehen können Sie das Flakon mit 30 ml für um 118 Euro über Aus Liebe zum Duft. Krigler: Luxusdüfte für Lords und Lebemänner

Der Name Krigler steht bereits seit vielen Jahrzehnten für erlesene Duftnoten. Von den Erzeugnissen des weltbekannten New Yorker Parfümhauses schwärmten bereits Marlene Dietrich, Coco Chanel und Autor F. Scott Fitzgerald. Zum Versand aus den USA kommen zwar noch die Zollkosten, doch das lohnt sich allemal: Nummer 04 "Hermitage Heritage" überzeugt mit dem herberen Geruchsmix aus Tabak, Schwarzer Trüffel, Kakao, Vanille und vielem mehr. Der Herrenduft kostet im Online-Shop von Krigler etwa 210 Euro für 100 ml. Etwas mehr, nämlich rund 250 Euro, bezahlen Sie für 100 ml der Neuauflage des Klassikers "Blue Escape 24", der ursprünglich im Jahr 1924 kreiert wurde.

Die Geschichte dahinter: Ein reicher britischer Lord orderte sein eigenes Parfüm, dem er den Namen seines Anwesens an der Atlantikküste gab. Zedernholz, Feige, Grapefruit und Orange bestimmen dieses traditionsbewusste Geruchserlebnis.

Adel verpflichtet ... zu feinem Duft von Creed Wer nach noch mehr Parfüm-Tradition sucht, wird bei Creed fündig. Seit 1760 hat sich das britisch-französische Unternehmen auf die feinen Nasen von Königinnen, Prinzen und Stars spezialisiert. Beispielsweise schwören Prinz Charles und Robert Redford auf "Green Irish Tweed", einer der Bestseller von Creed, für den der Käufer etwa 220 Euro pro 120 ml investiert. Ein relativ junger Duft der Traditionsmarke ist "Aventus", mit dem der Hersteller 2010 das 250jährige Bestehen feierte. 120 ml dieses maskulinen Parfüms kosten etwa 240 Euro und riechen unter anderem nach Bergamotte, Jasmin, Apfel und Moschus. Parfüms so kostbar wie flüssiges Gold

Keine Frage – auch die Flakons dieser erlesenen Düfte sind etwas ganz Besonderes. Sowohl der italienische Parfüm-Hersteller Bois 1920 sowie der Innenausstatter Clive Christian bieten limitierte Auflagen ihrer Parfüms, deren Flakons in flüssiges Gold getaucht wurden. "Oro 1920" von Bois 1920 beziehen Sie über den Online-Händler Aus Liebe zum Duft für 600 Euro pro 100 ml. "No. 1 Imperial Coronation for Men" wurde zum 60. Kronjubiläum der Queen von Clive Christian kreiert. 50 ml kosten stolze 1040 Euro. Dafür ist die Anzahl des Parfüms auf 250 Exemplare begrenzt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal