• Home
  • Leben
  • Mode & Beauty
  • Mode
  • Bundweite messen: So geht es bei Jeans und anderen Hosen


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

So messen Sie die Bundweite einer Hose

Von t-online, cch

Aktualisiert am 09.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Bundweite messen: Mit einem Maßband können Sie den Umfang eines Hosenbundes ganz einfach herausfinden.
Bundweite messen: Mit einem Maßband können Sie den Umfang eines Hosenbundes ganz einfach herausfinden. (Quelle: artursfoto/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUnion baut Vorsprung auf SPD ausSymbolbild für einen TextTürkei sperrt Deutsche WelleSymbolbild für ein VideoAuf Gewitterfront folgt TemperatursturzSymbolbild für einen TextMann mit Armbrust bedroht PolizeiSymbolbild für einen TextHitzetote: Beunruhigender TrendSymbolbild für einen TextDAZN wird teurer – für alleSymbolbild für einen TextScheitert die E-Mobilität an einem Rohstoff?Symbolbild für ein VideoMutige Heldentat um Orang-UtanSymbolbild für einen Text"Goodbye Deutschland"-Star 20 Kilo leichterSymbolbild für einen TextSängerin spricht über ihre AbtreibungSymbolbild für einen TextWichtige Autobahn vier Tage lang gesperrtSymbolbild für einen Watson TeaserAlexander Klaws mit traurigen WortenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Wer eine Hose kaufen will, muss seine Bundweite und Hosenlänge kennen. Aber wie war das noch gleich? Misst man die Bundweite einer Hose an der Taille oder auf der Hüfte? Wir zeigen es Schritt für Schritt.

Sie möchten im Internet eine Hose bestellen, wissen aber nicht, welche Konfektionsgröße Sie benötigen? Und die angegebene Größentabelle hilft Ihnen auch nicht weiter, da Sie Ihre Bundweite nicht kennen? Dann messen Sie diese doch einfach aus. Wir zeigen Ihnen, wie.


Diese Jeans sind angesagt

Nicht zu eng sitzende, gerade geschnittene Jeans passen den meisten Frauen gut.
Der Jeanstrend für Frauen: Die Paperbag-Jeans ist auf Taille geschnitten und wird dort mit einem Gürtel gebunden.
+2

Nehmen Sie am besten eine Hose zur Hand, die Ihnen besonders gut passt. Sie können auch mehrere Ihrer Hosen vermessen und dann einen Mittelwert bilden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Böses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


Bundweite messen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Nehmen Sie die Hose, deren Bundweite Sie messen wollen. Schließen Sie Knopf und Reißverschluss und legen Sie die Hose glatt auf den Boden oder einen Tisch.
  2. Ziehen Sie den Bund ein wenig auseinander.
  3. Mit einem Maßband, Lineal oder Zollstock messen Sie nun den Abstand zwischen linker und rechter Hosenseite. Messen Sie an der oberen Kante des Bundes.
  4. Meist wird unter Bundweite der doppelte Bund verstanden. Nehmen Sie den gemessenen Wert mal zwei. Sollten Sie zum Beispiel 38 Zentimeter gemessen haben, beträgt die Bundweite 76 Zentimeter.

Tipp: Wollen Sie die Bundweite einer elastischen Hose ermitteln, müssen Sie diese auseinanderziehen – sie muss so weit gedehnt sein, wie sie es auch beim Tragen wäre. Einfacher ist es, eine solche Hose anzuziehen und den Bundumfang am Körper zu ermitteln.

Bundweite am Körper messen

Bundweite messen: Sie können das Maß auch direkt am Körper nehmen.
Bundweite messen: Sie können das Maß auch direkt am Körper nehmen. (Quelle: Dharmapada Behera/getty-images-bilder)

Sie können die Bundweite, die Sie benötigen, auch direkt am Körper messen. Hierfür benötigen Sie ein Maßband. Legen Sie es sich auf der Höhe, auf der bei Ihnen ein Gürtel sitzen würde, einmal um Ihren Bauch. Messen Sie möglichst direkt auf der Haut. Das Maßband sollte dabei eng und gerade anliegen. Der so gemessene Wert entspricht ebenfalls der Bundweite.

Begriffe: In der Regel werden synonym zu Bundweite die Begriffe Bund, aber auch Bundumfang (manchmal auch doppelte Bundweite), Bundlänge und Hosenweite verwendet. Im Englischen ist mit Width oder Waist die Bundweite gemeint.

Bundweite bei Jeans

Die Bundweite von Jeans wird meist in Inch angegeben. Ein Inch entspricht 2,54 Zentimeter. Wollen Sie Ihre Bundweite in Inch umrechnen, müssen Sie sie also einfach durch 2,54 teilen.

Beispiel: Eine Bundweite von 76 Zentimetern würde also der Jeansweite W 30 entsprechen (76/2,54=29,92).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
AcrylnägelDirndl SchleifeFettwegspritzegeschwollene AugenGlycerin VerwendungHornhautPixie CutSchuhe Waschmaschine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website