Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland > Sommer zuhause >

Indoorsport bei schlechtem Wetter: Tipps

Indoorsport bei schlechtem Wetter: Tipps

12.07.2012, 14:10 Uhr | nm (CF)

Ist das Wetter nass und schmuddelig, wollen die meisten erst gar nicht raus. Das ist auch okay, denn mit Indoorsport können Sie sich auch im Trockenen fit halten, wenn das Wetter draußen nicht mitspielt. Erfahren Sie hier, welche Sportarten besonders empfehlenswert sind und Ihre Fitness fördern.

Klassischer Indoorsport

Sind Sie ein passionierter Jogger, wollen bei nassem Wetter aber nicht ins Freie gehen, ist das Laufband im Fitnessstudio eine gute Alternative. Natürlich bietet dieser Ort mit weiteren Geräten und eventuell auch Sportkursen ein breites Programmangebot, auf das Sie ebenfalls zurückgreifen können. Gehen Sie auch ins Hallenbad, um zu schwimmen, wenn das Wetter Ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Falls Sie nicht nur monoton Ihre Bahnen abarbeiten wollen, bieten Whirlpools und Rutschbahnen zwischendurch eine willkommene Abwechslung. (Sport im eigenen Garten: Zu Hause fit bleiben)

Ballsportarten mit Bande und Dach

Fußball ist auch in vielen Hallen Deutschlands möglich. Es gibt bei diesem Indoorsport kein Aus und mit der Bande darf ebenfalls gespielt werden. Ballzauberer sind hier in Dreier- oder Fünfer-Teams besonders gefragt, da das Spielfeld deutlich kleiner ist als draußen auf einem Rasen- oder Hartplatz. Zudem wird die Ausdauer enorm gefördert. Auch Squash ist sehr dynamisch und beansprucht den ganzen Körper - es formt vor allem Beine und Po.

Richtig in Mode gekommen ist als Indoorsport Beachvolleyball. Entsprechende Anlagen gibt es in vielen Hallen und die notwendige Ausrüstung wird natürlich auch vom Veranstalter zur Ausleihe angeboten. Der Sand beansprucht den Körper in erhöhtem Maße, viele Bewegungsabläufe werden deutlich schwerer. Dabei werden zahlreiche Muskelgruppen im Rücken, Bauch, in der Hüfte oder auch im Bein- und Armbereich trainiert.

Klettern, Tauchen oder doch lieber Golf?

Es gibt in Deutschland hunderte Kletterhallen, in denen Sie die Ganzkörpermuskulatur trainieren können und richtig fit werden. Kletteranfänger sollten sich bei diesem Indoorsport vom Personal ein paar Tipps geben lassen, damit der Aufstieg auch ohne Sicherheitsbedenken angegangen werden kann. Auch ein Anfängerkurs ist zu empfehlen, um sich grundlegendes Wissen und wichtige Techniken anzueignen. (Hochseilgarten: Immer populärer in Deutschland)

Oder möchten Sie es noch ausgefallener? Tatsächlich gibt es beispielsweise auch Tauchcenter, in denen Sie konstruierte Unterwasserszenarien erkunden können. Mit einem Simulator auf einer Leinwand ist es bei einigen Veranstaltern wiederum möglich, Indoor-Golf zu spielen und Ihre Koordination fördern.

trax.de: Tauchbecken für das Indoor-Tauchen in Deutschland

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland > Sommer zuhause

shopping-portal