Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisen in der Corona-Krise >

Sommerurlaub trotz Corona: Die meistgebuchten Urlaubsziele in Deutschland

Sommerurlaub trotz Corona  

Das sind die meistgebuchten Urlaubsziele in Deutschland 2020

31.05.2020, 15:11 Uhr | weg.de, cch, t-online.de

Sommerurlaub trotz Corona: Die meistgebuchten Urlaubsziele in Deutschland. Ostseeküste: Viele Deutsche wollen den Sommer 2020 im eigenen Land verbringen. (Quelle: Getty Images/FredFroese)

Ostseeküste: Viele Deutsche wollen den Sommer 2020 im eigenen Land verbringen. (Quelle: FredFroese/Getty Images)

Bei vielen wird er vermutlich anders als ursprünglich geplant, aber er kann immerhin überhaupt stattfinden: der Sommerurlaub. Wer verreisen möchte, sollte seine Unterkunft bald buchen. Wir zeigen Ihnen, in welchen Regionen die Kapazitäten langsam knapp werden.

Hotels öffnen, die Bahn stockt den Fernverkehr auf, Restaurants empfangen wieder Gäste und das Kontaktverbot ist gelockert – der Sommerurlaub ist also möglich. Vielen Deutschen ist in Zeiten des Coronavirus wichtig, auch im Urlaub ein sicheres Gefühl im Hinblick auf das Gesundheitssystem zu haben. Zudem steht die schnelle Erreichbarkeit des Urlaubsortes am besten mit dem Auto derzeit hoch im Kurs.

Kein Wunder also, dass sich viele Deutsche dieses Jahr für einen Urlaub im eigenen Land entscheiden. Gleichzeitig ist das Angebot an Betten kleiner als sonst. Hoteliers dürfen ihre Häuser nicht voll auslasten, um die Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können.

Wer einen Urlaub in der Bundesrepublik plant, sollte deshalb so bald wie möglich buchen. Das Online-Reiseportal "weg.de" hat analysiert, in welchen Regionen die Kapazitäten langsam knapp werden könnten. Demnach verzeichnen derzeit die folgenden deutschen Urlaubsregionen die meisten Buchungen bei dem Reiseportal:

Top 10 der meistgebuchten Urlaubsziele in Deutschland für den Sommer 2020

  1. Ostseeküste
  2. Rügen
  3. Usedom
  4. Bayerischer Wald
  5. Harz
  6. Bayerische Alpen
  7. Nordseeküste und Nordfriesische Inseln
  8. Allgäu
  9. Erzgebirge
  10. Mecklenburgische Seenplatte

Wer nach der langen Zeit zuhause gerne aktiv sein möchte, der reist jetzt möglicherweise in den Bayerischen Wald, die Bayerischen Alpen, ins Allgäu oder ins Erzgebirge, um Wanderungen und Radtouren zu unternehmen. Ein Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte mit ihren über 1.000 Seen bietet sich für alle an, die gerne an der Seepromenade schlendern oder Wassersportarten wie Windsurfen, Segeln und Stand-Up-Paddling mögen.

Die Nord- und Ostsee bietet einen entspannten Strand- und Badeurlaub sowie Spaziergänge am Meer. Besonders gefragt sind dabei vor allem die beiden Inseln Usedom und Rügen. Strandkörbe sind optimal, um den nötigen Abstand zu wahren, Kinder toben sich hier an weitläufigen Stränden aus statt auf überfüllten Innenstadt-Spielplätzen anderen Kindern zu nahe zu kommen.

Sommerurlaub 2020: Österreich steht hoch im Kurs

Aber nicht nur in Deutschland wird in diesem Sommer der Urlaub wohl möglich sein, sondern auch im europäischen Ausland – unter bestimmten Auflagen. Die Bundesregierung plant, die weltweite Reisewarnung voraussichtlich zum 15. Juni für 31 europäische Staaten aufzuheben, wenn es die Entwicklung der Infektionszahlen zulässt. Diese Ankündigung lässt die Nachfrage auch für diese Regionen steigen. Wann welche Urlaubsländer ihre Grenzen öffnen, lesen Sie hier.


Laut "weg.de" werden deshalb die unmittelbaren Nachbarländer, die leicht mit dem Auto zu erreichen sind, im Sommer 2020 besonders gefragt sein. Allen voran Österreich. Aber auch die beliebten Urlaubsziele Griechenland, Mallorca, Kroatien und Zypern können voraussichtlich wieder bereist werden. Besonders oft werden im Moment Campingplätze, Ferienwohnungen und -häuser gebucht. Dort ist Social Distancing leicht umzusetzen und Urlauber können sich selbst versorgen.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung weg.de

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal