• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisen in der Corona-Krise
  • Corona-Krise: Das gilt fĂŒr Urlauber aus deutschen Risikogebieten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild fĂŒr einen TextSchĂŒsse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild fĂŒr einen TextSechs Tote bei Gletscherbruch in ItalienSymbolbild fĂŒr einen TextGeorg Kofler bestĂ€tigt seine neue LiebeSymbolbild fĂŒr einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild fĂŒr einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ÄgyptenSymbolbild fĂŒr einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild fĂŒr einen TextBadeunfall bei Summerjam – GroßfahndungSymbolbild fĂŒr einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild fĂŒr ein VideoGroße Nackt-Parade in MexikoSymbolbild fĂŒr einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustĂŒrSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild fĂŒr einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Das gilt fĂŒr Urlauber aus deutschen Risikogebieten

Von dpa
Aktualisiert am 05.10.2020Lesedauer: 2 Min.
Urlauber am Ostseestrand in Binz auf der Insel RĂŒgen: Urlaub in Deutschland ist wĂ€hrend der Corona-Pandemie besonders beliebt.
Urlauber am Ostseestrand in Binz auf der Insel RĂŒgen: Urlaub in Deutschland ist wĂ€hrend der Corona-Pandemie besonders beliebt. (Quelle: snapshot/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland steigt weiter. Mehrere Landkreise und Berlin wurden von einzelnen BundeslĂ€ndern als Risikogebiete ausgewiesen. Vor allem in den beginnenden Herbstferien könnte das fĂŒr Probleme sorgen.

Die steigenden Infektionszahlen in Deutschland bereiten den LĂ€ndern zum Start der Feriensaison zunehmend Sorgen. Über 300.000 Corona-Infizierte hat es nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) seit Beginn der Pandemie gegeben. Vor allem die Situation in Berlin wird von den LĂ€ndern unterschiedlich bewertet. Aufgrund steigender Zahlen in mehreren Bezirken ist die Hauptstadt jetzt komplett als Risikogebiet eingestuft worden. Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz haben EinreisebeschrĂ€nkungen fĂŒr regionale Risikogebiete festgelegt.


10 Tipps: So schĂŒtzen Sie sich in Bus und Bahn vor Corona

Maskenpflicht wegen Corona: Aktuell gilt in allen Bussen, Bahnen und ZĂŒgen eine Maskenpflicht. Das bedeutet, Sie mĂŒssen Mund und Nase bedecken. Geeignet dafĂŒr sind OP-Masken, selbst genĂ€hte Stoffmasken oder auch die Bedeckung mit Schals und TĂŒchern.
Tickets online kaufen: Der Kauf von Tickets beim Fahrer ist in den meisten Regionen derzeit nicht möglich. Es ist aber deshalb nicht erlaubt, ohne gĂŒltigen Fahrschein zu fahren. Sie können fĂŒr den Ticketkauf die Online-Angebote vorab nutzen oder die Fahrscheine per App erwerben.
+8

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht im Fall von Berlin die Aufteilung in Bezirke skeptisch. "Das ist hier eine große, dynamische Stadt. Wir alle sind jeden Tag in verschiedenen Bezirken im Zweifel unterwegs. Ich wĂŒnsche mir sehr, dass es einen auf Gesamt-Berlin bezogenen Ansatz gibt", sagte Spahn am Montag in Berlin.

Das gilt fĂŒr Urlauber aus Berlin in Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein hatte zuvor schon vier Berliner Bezirke als Risikogebiete im Inland ausgewiesen, weil dort die Zahl der Neuinfektionen innerhalb einer Woche ĂŒber 50 je 100.000 Einwohner lag. Auch Rheinland-Pfalz wertet die Bezirke separat. BundeslĂ€nder, wie Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg beziehen sich auf die Infektionszahl des Landes Berlin insgesamt, die unter dem Grenzwert 50 liegt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure HauptstÀdte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der PrÀsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


FĂŒr Urlauber in Schleswig-Holstein aus Berlin hat das zur Folge, dass sie sich sofort 14 Tage in QuarantĂ€ne begeben oder zwei negative Corona-Tests vorweisen mĂŒssen. Einer der beiden Tests darf frĂŒhestens fĂŒnf Tage nach der Einreise gemacht werden. Erst wenn die negativen Ergebnisse fĂŒr beide Tests vorliegen, darf die QuarantĂ€ne verlassen werden. In Rheinland-Pfalz mĂŒssen etwa Reisende aus Risikogebieten in QuarantĂ€ne, es gibt aber auch Ausnahmen, wie es im Gesundheitsministerium heißt.

Auch StÀdte in NRW sind Risikogebiete

Neben Berlin sind die StÀdte Hamm, Remscheid, beide in Nordrhein-Westfalen, sowie der Landkreis Vechta in Niedersachsen vom RKI als Risikogebiete ausgewiesen worden (Stand: 07.10.20)

In Berlin beginnen am kommenden Wochenende die zweiwöchigen Herbstferien. In BundeslÀndern wie Bremen und Hessen sind bereits seit Montag Ferien.

Neben Berlin steuert vor allem Frankfurt bei der Zahl der Corona-Infektionen auf die nĂ€chste Warnstufe zu: Mit ebenfalls ĂŒber 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen kommt die Stadt am 7. Oktober in die 4. Warnstufe des PrĂ€ventions- und Eskalationskonzeptes des Landes.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CDUDeutschlandJens SpahnRKIRĂŒgen
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website