• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisen in der Corona-Krise
  • Mallorca: Kein Hochrisikogebiet mehr, was gilt nun fĂŒr den Urlaub?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zurĂŒckSymbolbild fĂŒr einen TextWaldbrand in Brandenburg außer KontrolleSymbolbild fĂŒr einen TextGelbe Giftwolke tötet zehn MenschenSymbolbild fĂŒr einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild fĂŒr einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild fĂŒr einen TextHut-Panne bei Königin MĂĄximaSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild fĂŒr einen TextDeutsche Tennis-Asse souverĂ€nSymbolbild fĂŒr einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild fĂŒr ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild fĂŒr einen TextErster Wolf in Baden-WĂŒrttemberg entdecktSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild fĂŒr einen TextJetzt testen: Was fĂŒr ein Herrscher sind Sie?

RKI stuft Mallorca zurĂŒck: Was gilt dort nun fĂŒr Urlauber?

  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Aktualisiert am 24.02.2022Lesedauer: 3 Min.
Blick auf den Strand von Palma de Mallorca (Symbolbild): Ganz Spanien gilt seit Sonntag nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiet.
Blick auf den Strand von Palma de Mallorca (Symbolbild): Ganz Spanien gilt seit Sonntag nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiet. (Quelle: Balate Dorin/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Monatelang galt ganz Spanien als Corona-Hochrisikogebiet, auch fĂŒr Mallorca gab es strenge RĂŒckreiseregeln. Das wurde jetzt aufgehoben. Trotzdem bleiben einige Corona-Regeln.

Das Wichtigste im Überblick


  • Was gilt fĂŒr Reisen nach Mallorca?
  • Was sollten Sie bei der RĂŒckreise nach Deutschland beachten?
  • Welche Corona-Maßnahmen gelten auf der Urlaubsinsel?
  • Wie ist die aktuelle Corona-Situation?

Bei sinkenden Corona-Zahlen nehmen auf Mallorca die Vorbereitungen auf die mit viel Optimismus erwartete touristische FrĂŒhjahrssaison Fahrt auf. Gleichzeitig wurden die Reisebedingungen erleichtert. Ganz Spanien gilt nicht mehr als Hochrisikogebiet, auf Mallorca wurden ebenfalls einige Maßnahmen gelockert. Wie ist die Lage aktuell und was sollten Sie beim Urlaub auf der Insel beachten?


Diese Reiseziele zÀhlen zu den Hochrisikogebieten

Belgrad: Serbien gilt als Hochrisikogebiet in der Corona-Pandemie
Port-au-Prince, Haiti: Seit Anfang August zÀhlt das Urlaubsziel zu den Hochrisikogebieten.
+4

Was gilt fĂŒr Reisen nach Mallorca?

GrundsĂ€tzlich sind Reisen nach Spanien und somit auch auf die Balearen fĂŒr alle EU-Einwohner möglich. Wer auf dem Luft- oder Seeweg einreisen möchte, muss allerdings zunĂ€chst ein Formular zur Gesundheitskontrolle ausfĂŒllen und den daraus generierten QR-Code bei der Einreise vorzeigen. Das Formular finden Sie im Spain Travel Health Portal.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Erster Angriff mit neuer Waffe hat drastische Folgen


Aus spanischer Sicht ist Deutschland zudem als Risikogebiet eingestuft. Das bedeutet, dass bei Einreise entweder ein negativer PCR-Test, ein Impf- oder Genesenennachweis verlangt wird. Bei Einreise gibt es darĂŒber hinaus regelmĂ€ĂŸige Gesundheitskontrollen und Temperaturmessungen.

Was sollten Sie bei der RĂŒckreise nach Deutschland beachten?

Seit einigen Tagen ist fĂŒr Spanien-Besucher die RĂŒckkehr nach Deutschland wieder deutlich einfacher. Am Sonntag strich die Bundesregierung das beliebte Urlaubsland wegen der guten Entwicklung von der Liste der Corona-Hochrisikogebiete.

FĂŒr RĂŒckkehrer aus Spanien und aus 19 weiteren gestrichenen LĂ€ndern entfallen somit mehrere Vorgaben. Wer aus einem Hochrisikogebiet einreist und nicht vollstĂ€ndig – also in der Regel zweimal – geimpft oder genesen ist, muss fĂŒr zehn Tage in QuarantĂ€ne und kann sich frĂŒhestens fĂŒnf Tage nach der Einreise freitesten. Diese Pflicht entfĂ€llt nun, eine Testpflicht gilt jedoch unabhĂ€ngig vom Reiseland bei RĂŒckkehr nach Deutschland weiterhin.

Welche Corona-Maßnahmen gelten auf der Urlaubsinsel?

Am 11. Februar gab es umfangreiche Corona-Lockerungen auf den Balearen: Unter anderem wurde die 3G-Regel fĂŒr Bars und Restaurants sowie sĂ€mtliche Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen außer Kraft gesetzt. Der Zugang ist jetzt auch wieder ohne Test-, Impf- oder Genesenennachweis möglich.

Allerdings gilt eine Maskenpflicht an allen öffentlichen Orten innerhalb geschlossener RĂ€ume und in öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei Großveranstaltungen im Freien besteht ebenfalls eine Maskenpflicht, wenn die Besucher stehen. Wer gegen die Pflicht verstĂ¶ĂŸt, muss mit einer Strafe von bis zu 100 Euro rechnen.

Wie ist die aktuelle Corona-Situation?

FĂŒr Optimismus sorgt derzeit auf des Deutschen liebster Insel nicht nur der nĂ€her rĂŒckende FrĂŒhling, sondern auch die Entwicklung der Pandemie.

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen sinkt rapide, zuletzt auf 256, wie das Madrider Gesundheitsministerium am Montagabend mitteilte. Zum Vergleich: Dieser Wert lag in Spanien zuletzt landesweit bei 287, in Deutschland bei sinkender Tendenz noch bei rund 1.300.

Zwischen Montag und Dienstag (21. und 22. Februar) gab es auf den Balearen insgesamt 455 Neuinfektionen. Nahezu alle FĂ€lle sind mittlerweile auf die Omikron-Varianten BA.1 und BA.2 zurĂŒckzufĂŒhren.

In ganz Spanien wurden am 22. Februar rund 22.000 tÀgliche Neuinfektionen registriert. Der Höhepunkt der Pandemie wurde Anfang Januar 2022 mit mehr als 372.000 tÀglichen Neuinfektionen erreicht. In ganz Spanien wurden bislang mehr als 82 Prozent der Gesamtbevölkerung vollstÀndig gegen Covid-19 geimpft. Auf Mallorca liegt die Impfquote sogar noch höher, hier sind bisher mehr als 84 Prozent vollstÀndig geimpft. Fast die HÀlfte der Einwohner wurde zudem bereits geboostert.

Die Auslastung der verfĂŒgbaren Betten auf Intensivstationen auf Mallorca durch Covid-19-Patienten liegt bei 13,4 Prozent, was laut "Mallorca Zeitung" einem mittleren Risiko entspricht. Auf der Insel sind 32 Patienten auf Intensivstation, 174 weitere auf Normalstationen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BundesregierungCoronavirusDeutschlandEUMallorcaPalma de MallorcaRKISpanien
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website