t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenReisenReisetipps

Reisen: Achtung! Das sind die sichersten Plätze im Flugzeug


Forscher ließen Boeing 727 abstürzen
Das sind die sichersten Sitzplätze im Flugzeug

Von t-online, dom

Aktualisiert am 02.01.2024Lesedauer: 1 Min.
Passagiere sitzen in einem Flugzeug, das aus Südafrika nach Amsterdam kam (Archivbild): Einige Passagiere sind im gleichen Hotel wie ein Paar, das zu fliehen versuchte.Vergrößern des BildesPassagiere in einem Flugzeug (Symbolfoto): Stimmt es, dass einige Sitzreihen sicherer sind als andere? (Quelle: dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Es gibt Gerüchte, dass einige Sitzplätze im Flugzeug besser sind als andere. Forscher ließen sogar einst ein Flugzeug abstürzen, um eine Antwort zu finden.

Wo ist es im Flugzeug am ruhigsten, wo am gemütlichsten und wo habe ich im Falle eines Absturzes die beste Überlebenschance? Eine Forschergruppe hat im April 2012 sogar eine Boeing 727 der Alaska Airlines in Mexiko verunfallen lassen, um eine Antwort auf diese Frage zu finden. Und diese war überraschend.

Die Forscher ließen die mit Crashtest-Dummies bemannte Boeing vor gut zehn Jahren kontrolliert und ferngesteuert in einer Wüste abstürzen. Das Flugzeug schlug mit einer Geschwindigkeit von 225 Kilometern pro Stunde auf dem Boden auf. Dabei brach sofort das Cockpit ab, explodierte aber nicht, wie das Twitter-Video zeigt. In der Folge zerbarst die Boeing in mehrere Teile.

Nach Auswertung der im Flieger installierten Messgeräte folgerten die Wissenschaftler: Passagiere im vorderen Teil des Flugzeugs (einschließlich der Piloten) sind am stärksten gefährdet. Die Passagiere (beziehungsweise Dummies), die auf den Sitzplätzen in der Nähe der Tragflächen gesessen hatten, erlitten zwar Verletzungen, aber keine lebensbedrohlichen. Und Passagiere im hinteren Teil des Flugzeugs wären sogar relativ unbeschadet davongekommen.

Übrigens: Passagiere scherzen häufig über die Sicherheitsanweisung, die sogenannte Brace-Position (Kopf und Oberkörper auf den Schoß legen, Knie mit den Armen umfassen) einzunehmen. Aber diese Stützhaltung kann tatsächlich den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen. So hätten bei dem Boeing-Testabsturz Dummies in der Brace-Position mit geringerer Wahrscheinlichkeit Rückenmarks- oder Kopfverletzungen erlitten als diejenigen, die sich nicht abstützten.

Verwendete Quellen
  • Simpleflying: "Throwback: When Scientists Deliberately Crashed A Boeing 727" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website