Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenReisenReisetipps

Ciguatera: Ursachen der Fischvergiftung


Ciguatera: Ursachen der Fischvergiftung

uc (CF)

Aktualisiert am 13.06.2014Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInnenstadt von Paris ohne StromSymbolbild für einen TextScholz prüft Rückzug von TwitterSymbolbild für einen TextBaerbock geht auf Österreich losSymbolbild für einen TextBiomarktkette meldet Insolvenz anSymbolbild für einen TextZwei Wollny-Töchter sind schwangerSymbolbild für einen TextGroßkontrolle gegen GlühweintrinkerSymbolbild für einen TextÄltester Profi der Welt hat neuen VereinSymbolbild für einen TextCarmen Nebel: Malheur am ZDF-TelefonSymbolbild für einen TextSchlagerstars müssen Tour absagenSymbolbild für einen TextSchuhhändler schließt viele FilialenSymbolbild für einen TextKlimaaktivisten: Notfall-Patient in GefahrSymbolbild für einen Watson TeaserEvelyn Burdecki: Flirt mit Schlagerstar?Symbolbild für einen TextWinterzauber im Land der Elfen - jetzt spielen!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Eine Ciguatera ist weltweit die häufigste Form einer Fischvergiftung, in unseren Breitengraden kommt sie jedoch eher selten vor. Sie wird nicht durch verdorbenen Fisch ausgelöst, sondern durch spezielle Giftstoffe, die der Fisch über die Nahrung aufgenommen hat. Ursache für eine Fischvergiftung ist demnach nicht der Fisch selbst, sondern sein Fressverhalten.

Ciguatera entsteht durch passive Vergiftung

Bei einer Ciguatera sprechen Mediziner von einer passiven Fischvergiftung. Denn Auslöser für Übelkeit, Erbrechen und Durchfall ist nicht etwa der Stich eines giftigen Fisches, beispielsweise eines Stachelrochens. Auch der hierzulande häufigere Auslöser – Bakterien oder Viren, die sich durch unsachgemäße Lagerung oder mangelhafte Hygiene bei der Zubereitung angesiedelt haben – führt nicht zu einer Ciguatera. Hier ist die Ursache für eine Fischvergiftung eine andere, nämlich die Nahrungskette, erklärt das medizinische Online-Portal "Onmeda".


Mögliche Ursachen für Bauchschmerzen

Eine häufige Ursache für Bauchschmerzen sind Nahrungsmittelunverträglichkeiten.
Eine weitere häufige Ursache für Bauchschmerzen: Verstopfung.
+8

Dinoflagellaten als Ursache für eine Fischvergiftung

Die Ursache ist in den Tiefen der Meere zu finden: Sogenannte Dinoflagellaten der Art Gambierdiscus toxicus, die auf bestimmten Algen leben, produzieren ein Nervengift. Wenn pflanzenfressende Fische wie Doktor- oder Papageifische diese Algen fressen, nehmen sie das Gift auf. Fallen die kontaminierten Fische wiederum größeren Raubfischen, zum Beispiel Muränen, Snappern, Barrakudas, Makrelen und verschiedenen Barschen, zum Opfer, geht das Gift auch auf diese über. Dem Tier selbst ist die Vergiftung nicht anzumerken, der Verzehr ruft jedoch eine Ciguatera hervor.

Vorkommen, Diagnose und Behandlung

Die Wahrscheinlichkeit, sich in einem hiesigen Fischrestaurant eine Ciguatera zuzuziehen, ist jedoch relativ gering. Diese Form tritt nur vereinzelt in der Karibik, im Pazifischen und Indischen Ozean auf. Aber: Nur ein Arzt kann die Ursache für eine Fischvergiftung ermitteln und eine entsprechende Behandlung verordnen. Bei ersten Anzeichen sollten Sie also einen Spezialisten konsultieren. Symptome treten innerhalb von 1 bis 30 Stunden auf.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das ändert sich zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember
Ratgeber
Essen im HandgepäckExpress ReisepassFerien Deutschland 2022Flüssigkeiten HandgepäckKinderreisepass beantragenReisepass beantragenReisepassnummerschwanger fliegenSommerferien 2022vorläufiger Reisepass

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website