Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Flugreisen >

Wegen Zusatzkosten: So teuer wird Ihr Flugticket

12 Airlines im Check  

Wegen Zusatzkosten: So teuer wird Ihr Billigflug

Von Markus Abrahamczyk

23.05.2019, 14:37 Uhr
Wegen Zusatzkosten: So teuer wird Ihr Flugticket. Ab in den Urlaub: Rechnet man alle Nebenkosten hinzu, ist ein Billigflug häufig deutlich teurer als zunächst erwartet. (Quelle: imago images/Arnulf Hettrich)

Ab in den Urlaub: Rechnet man alle Nebenkosten hinzu, ist ein Billigflug häufig deutlich teurer als zunächst erwartet. (Quelle: Arnulf Hettrich/imago images)

Der Urlaubsflug zum Schnäppchenpreis – wie viel kostet er wirklich? Nebenkosten für Gepäck oder Sitzplatz machen das Ticket viel teurer als gedacht. Ein ADAC-Vergleich zeigt, wie viel Sie bei zwölf Airlines tatsächlich bezahlen müssen.

Wer ein Flugticket online bucht, sollte zum Preis noch ein Drittel hinzurechnen. So hoch sind nämlich im Durchschnitt die Zusatzkosten für Leistungen wie Gepäcktransport oder Sitzplatzreservierung. Allerdings gibt es zwischen den verschiedenen Airlines erhebliche Preisunterschiede. Das zeigt eine Untersuchung des ADAC.

Der Verkehrsclub verglich die Nebenkosten von zwölf Fluggesellschaften. Sie alle steuern unter anderem beliebte Urlaubsregionen in Griechenland, Italien, Spanien und der Türkei an.

Die wichtigsten Ergebnisse

  • Keine der verglichenen Airlines hat durchgehend hohe oder niedrige Nebenkosten. Ein Beispiel: Bei Pegasus (Türkei) ist die Gepäckmitnahme vergleichsweise günstig, die Sitzplatzreservierung wiederum fast am teuersten.
  • Bei jeder dritten Gesellschaft ist der billigste Tarif plus Zusatzkosten teurer als der nächsthöhere Tarif mit mehr Inklusivleistungen.

Kosten für Reisegepäck: Beim vermeintlichen Billigflieger Easyjet sind die Preise am höchsten. (Quelle: ADAC)Kosten für Reisegepäck: Beim vermeintlichen Billigflieger Easyjet sind die Preise am höchsten. (Quelle: ADAC)

Gepäck ist ein Kostentreiber

Wer viel einpackt, muss auch viel hinblättern: Einen 20-kg-Koffer mitzunehmen, ist nur bei einer Airline kostenlos. Außer der türkischen Gesellschaft Sunexpress lassen sich alle Anbieter die Gepäckmitnahme bezahlen – zu teilweise saftigen Preisen:

  • Pegasus ist hier – nach Sunexpress (kostenfrei) – mit 7 Euro am günstigsten.
  • Der zweitteuerste Anbieter ist Condor (Deutschland) mit 29,99 Euro.
  • Easyjet (England) kassiert für jeden Koffer 34,77 Euro – also fünfmal so viel wie Pegasus.

Die übrigen Airlines verlangen zwischen 19 und 25 Euro pro Koffer. Nochmals deutlich teurer wird Sperrgepäck. Beispiel Surfboard: Die Kosten liegen zwischen 40 Euro (Pegasus, Sunexpress) und 80 Euro (Lufthansa).

Handgepäck: Ryanair und Laudamotion haben besonders strenge Größenvorgaben. (Quelle: ADAC)Handgepäck: Ryanair und Laudamotion haben besonders strenge Größenvorgaben. (Quelle: ADAC)

Immerhin, alle Gesellschaften erlauben ein kostenloses Handgepäck. Allerdings darf es bei Ryanair (Irland) und deren Tochter Laudamotion (Österreich) höchstens so groß sein wie ein Schuhkarton.

Vueling (Spanien) und Condor hingegen gestatten einen Trolley bis 10 kg im Handgepäck, bei allen anderen Airlines im Vergleich darf das Gepäck zwischen 6 und 8 kg wiegen. Bei Easyjet gibt es keine Gewichtsbegrenzung.

Das kostet die Sitzplatzreservierung

Auch Sitzplatzreservierungen können einen günstigen Flug verteuern. Die günstigsten Preise haben Vueling und Ryanair/Laudamotion (4 Euro) für einen Standardplatz. Condor kassiert mit 12,99 Euro mehr als das Dreifache.

Sitzplatzreservierung im Preisvergleich: Die Spanne reicht von 3,99 Euro (Vueling) bis 12,99 Euro (Condor). (Quelle: ADAC)Sitzplatzreservierung im Preisvergleich: Die Spanne reicht von 3,99 Euro (Vueling) bis 12,99 Euro (Condor). (Quelle: ADAC)


Möglichst früh buchen

Damit ein Billigflug wirklich billig bleibt, gibt der ADAC einige Tipps:

  • Tickets so zeitig wie möglich buchen. Denn meist steigen die Preise, wenn der Abflugtermin näher rückt.
  • Prüfen Sie: Ist der nächsthöhere Tarif mit Inklusivleistungen günstiger als der billigste plus Einzelpositionen?
  • Buchen Sie Aufgabegepäck online. Beim Einchecken am Schalter wird es immer teurer. Beachten Sie die Höchstmaße (Größe, Gewicht) für das Handgepäck.
  • Die Sitze im Flieger sind in Preiskategorien gestaffelt. Achten Sie darauf beim Reservieren.

Dann haben Sie die besten Chancen darauf, dass der Flug so günstig ist, wie es der Anbieter verspricht.

Verwendete Quellen:
  • Verkehrsclub ADAC

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe