t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenTestberichte

"Öko-Test": Bartpflege-Produkte im Test – Shampoo von Balea unter Testsiegern


Bedenkliche Duftstoffe
Diese Bartpflege-Marken fallen im Ökotest durch

Von t-online, sms

Aktualisiert am 20.10.2023Lesedauer: 2 Min.
Bart (Symbolbild): Die meisten Bartshampoos sind empfehlenswert.Vergrößern des BildesBart (Symbolbild): Die meisten Bartshampoos sind empfehlenswert. (Quelle: IMAGO/moodboard)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Bärte sind wieder voll im Trend. Doch zu einem schönen Bart gehört auch eine gute Pflege. Ökotest hat die beliebtesten Bartshampoos unter die Lupe genommen.

Männer tragen wieder Bärte: Schnauzer, Vollbart oder Drei-Tage-Bart liegen im Trend und mit ihnen auch die zahlreichen Bartpflege-Produkte von Bartwachs bis Bartöl. "Öko-Test" (Ausgabe 11/2023) hat sich deshalb jetzt Bartshampoos genauer angeschaut – ausgerechnet beliebte Marken fallen im Test durch. Die meisten Bartshampoos sind allerdings empfehlenswert.

17 Bartshampoos im Test – nur zwei enttäuschen

Die Öko-Tester haben insgesamt 17 Bartshampoos getestet, zwei der Produkte waren Naturkosmetikartikel. Das Gesamtergebnis ist nicht nur für Männer sehr erfreulich: 15 der Produkte schneiden mit "sehr gut" oder "gut" ab.

Allerdings fallen ausgerechnet zwei Markenprodukte durch: Das "L’Oréal Paris Men Expert Barberclub 3-in-1 Bartshampoo" und das "King C Gillette Bartshampoo" enthalten Kunststoffverbindungen und bedenkliche Duftstoffe. Die Duftstoffe können sich im Fettgewebe des Körpers anreichern und stehen zudem teilweise im Verdacht, den Hormonhaushalt durcheinanderzubringen.

Milde Tenside sind besser als PEG-Derivate

Die Tester haben sich auch angeschaut, wie die Shampoos Haut und Haar reinigen. Die meisten Shampoos arbeiten mit Tensiden, die die Oberflächenspannung von Wasser heruntersetzen und Schmutz lösen. Allerdings nutzen einige der getesteten Shampoos dafür PEG-Derivate, die die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen können.

Zwölf Shampoos im Test arbeiten allerdings auch ohne PEG-Derivate und überzeugen die Tester mit milden Tensiden. Die meisten Shampoos enthalten zudem unkritische Duft- und Konservierungsstoffe und reinigen Bart und Haut sanft.

Testsieger schon zum kleinen Preis erhältlich

Unter den Testsiegern mit der Note "sehr gut" sind einige Produkte, die eher hochpreisig sind, das teuerste Bartshampoo in dieser Kategorie kostet 22,39 Euro je 200 Milliliter. Der Test zeigt aber, dass es auch günstig geht: Der "Balea Men Reinigungsschaum Bart" von DM kostet nur 3,93 Euro je 200 Milliliter und erhält ebenfalls die Note "sehr gut".

Der Schaum enthält weder bedenkliche Inhaltstoffe noch PEG-Derivate und es konnten auch sonst keine weiteren Mängel nachgewiesen werden.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website