t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeMobilitätAktuelles

Diesel-Motor aus China: Neue Entwicklung verbraucht besonders wenig Sprit


Hersteller vollbringt Spritsparwunder
Ist der Diesel jetzt gerettet?

Von t-online, mab

24.04.2024Lesedauer: 1 Min.
Diesel: Der Antrieb eines chinesischen Motorenherstellers hat jetzt offenbar einen neuen Effizienzrekord aufgestellt.Vergrößern des BildesDiesel: Der Antrieb eines chinesischen Motorenherstellers hat jetzt offenbar einen neuen Effizienzrekord aufgestellt. (Quelle: IMAGO/Daniel Scharinger)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Neuer Meilenstein in der Motorentechnik: Der Dieselmotor eines chinesischen Herstellers stellt mit seinem Wirkungsgrad einen Weltrekord auf. Was genau bedeutet das?

Ein neuer Dieselmotor des chinesischen Herstellers Weichai Power hat einen Wirkungsgrad von 53,09 Prozent erreicht und damit einen neuen Weltrekord aufgestellt. Der Motor übertrifft alle bisherigen Modelle an Effizienz – und zwar teilweise sehr deutlich. Das berichtet der "Focus" auf seiner Website.

Viel effizienter als bisherige Motoren

Zum Vergleich: Benzinbetriebene Ottomotoren erreichen nur einen Wirkungsgrad von 37 Prozent, durchschnittliche Dieselmotoren liegen bei rund 42 Prozent. Unter anderem durch die Optimierung der Verbrennung und der Reibung im Antrieb hat das chinesische Unternehmen diese Werte deutlich übertroffen.

Der Wirkungsgrad eines Motors ist ein Maß dafür, wie effizient der Motor Energie in mechanische Arbeit umwandelt.

Im Laufe des Forschungs- und Entwicklungsprozesses wurden 176 Patente für Erfindungen und 68 Patente für Gebrauchsmuster erteilt. Der TÜV SÜD North Asia hat die erreichten Leistungszahlen bestätigt.

Der verbesserte thermische Gesamtwirkungsgrad könnte zu erheblichen Kraftstoffeinsparungen und einer drastischen Reduzierung der Kohlenstoffemissionen führen. Schätzungen zufolge könnten Motoren mit diesen Eigenschaften in China jährlich rund 31 Millionen Tonnen Kraftstoff einsparen und die CO2-Emissionen um 97 Millionen Tonnen reduzieren.

So viel Sprit könnte der Motor einsparen

Für schwere Lkw mit einer Jahresfahrleistung von 250.000 Kilometern könnte dies eine Einsparung von rund 12.000 Litern Diesel bedeuten – nach heutigen Preisen in Deutschland entspricht das einem Betrag von rund 20.400 Euro.

Trotz dieser deutlichen Verbesserungen sind Dieselmotoren nicht klimaneutral, wenn ihr Kraftstoff aus Mineralöl gewonnen wird. Unabhängig von ihrer Effizienz bleibt das ein ungelöstes Problem. Die Entwicklung von Weichai Power könnte jedoch die Diskussion über den Dieselmotor und seine Rolle in der Zukunft der Antriebstechnologien neu entfachen.

Verwendete Quellen
  • focus.de: Erstmals Wirkungsgrad von über 50 Prozent – Doch kein Auslaufmodell? Forscher steigern Effizienz vom Dieselmotor massiv
  • finanzen.net: Vierfacher Weltrekordbruch – Weichai Power bringt den weltweit ersten Dieselmotor mit einem thermischen Gesamtwirkungsgrad von 53,09% auf den Markt
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Meinung|Prämien gegen Autos
Von Markus Abrahamczyk



TelekomCo2 Neutrale Website