t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeMobilitätAktuelles

Bugatti mit neuem Supersportwagen: Was bereits bekannt ist


Was bereits bekannt ist
Bugatti bringt neuen Supersportwagen

Von t-online, mab

Aktualisiert am 05.06.2024Lesedauer: 2 Min.
"Für die Ewigkeit": Am 20. Juni zeigt Bugatti seinen neuen Sportwagen.Vergrößern des Bildes"Für die Ewigkeit": Am 20. Juni zeigt Bugatti seinen neuen Sportwagen.
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eine Ära geht zu Ende, eine neue beginnt: Bugatti verabschiedet sich vom Chiron und macht Platz für ein neues Hypercar – ein Auto für die Ewigkeit, verspricht der Hersteller.

Doppel-Wumms in Molsheim: Mit dem letzten Chiron geht für Bugatti (Frankreich) eine Ära zu Ende. Gleichzeitig läutet die VW-Tochtermarke nach acht Jahren Bauzeit des sogenannten Hypercars (500 gebaute Exemplare, bis zu 1.600 PS) einen Neuanfang ein.

Schon in zwei Wochen will der Luxusautobauer ein völlig neues Modell zeigen (Premiere: 20. Juni) – und strotzt dabei vor Selbstbewusstsein: Der Nachfolger des Chiron soll nicht nur für die Gegenwart oder für die nahe Zukunft gut sein, sondern "pour l'éternité" – für die Ewigkeit.

Neues Konzept mit Tradition

Das noch namenlose Hypercar erhält eine völlig neue technische Basis und Karosserie. Angetrieben wird es von einem neu konstruierten V16-Motor mit Hybridantrieb. Gleichzeitig soll das neue Modell die typischen Elemente und Designmerkmale aus der über 115-jährigen Modellgeschichte aufgreifen (etwa den Hufeisen-Kühlergrill und die markanten Sicken an den Fahrzeugseiten).

Bugatti W16 engine
(Quelle: Teddy Leung)

V16-Motor schnell erklärt

Bei dieser Bugatti-Spezialität sind die 16 Zylinder (in V-Form angeordnet) auf zwei Zylinderbänke verteilt. Jede der beiden Zylinderbänke enthält 8 Zylinder und bildet somit einen V8-Motor. Der V16 ist quasi zwei V8-Motoren in einem Motorblock. Er wiegt mehr als 700 Kilogramm.

"L'Ultime": Das ist der letzte Chiron

Erst vor wenigen Tagen verabschiedete sich Bugatti mit einem letzten Chiron ("L'Ultime") von seinem aktuellen Sportwagen, von dem seit dem Jahr 2016 nur 500 Stück entstanden. Dieses letzte Exemplar basiert auf der Version "Super Sport" und leistet 1.600 PS (Verbrauch kombiniert: 21,5 Liter, CO2: 487 g/km, Effizienzklasse: G).

Seine Karosserie erhielt eine blaue Sonderlackierung und handgemalte Verzierungen, die wichtige Stationen der Chiron-Entwicklung zeigen. Die blaue Farbe hat übrigens eine ganz bestimmte Bedeutung. Hier erfahren Sie, was hinter der Farbwahl steckt.

Der Preis des Sondermodells wurde nicht bekannt gegeben. Er dürfte aber weit über den 3,4 Millionen für einen Chiron Super Sport liegen. Insider vermuten, dass das Einzelstück künftig in der Garage eines amerikanischen Sammlers stehen dürfte. Hier erfahren Sie mehr über die vielen Details, die "L'Ultime" zu einem ganz besonderen Bugatti machen.

Verwendete Quellen
  • Bugatti-Pressemitteilung
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Meinung|Prämien gegen Autos
Von Markus Abrahamczyk



TelekomCo2 Neutrale Website