Sie sind hier: Home > Nachhaltigkeit >

Nach Flut droht wieder Starkregen in Deutschland: Ist das noch normal?

Klarer Trend und häufigeres Phänomen  

Animation zeigt: Wieder droht Starkregen – ist das eigentlich noch normal?

Von Martin Trotz, Arno Wölk, Adrian Röger, Philip Friedrichs

22.07.2021, 16:20 Uhr
Animation zeigt: Daher kommen die Wassermassen

Die Flutkatastrophe in Deutschland ist kaum überstanden, da steht schon wieder Starkregen bevor. Woran liegt es, dass die Sommermonate in diesem Jahr durch heftige Wetterlagen geprägt sind?

Flut und Wassermassen: Dieser Niederschlagstrend und dieses Wetterphänomen stecken hinter den Starkregenfällen. (Quelle: t-online)


Die Flutkatastrophe in Deutschland ist kaum überstanden, da kündigen Meteorologen schon wieder Starkregen an. Hinter dem Niederschlag stecken ein klarer Trend und ein Wetterphänomen.

Erst das verheerende Hochwasser, jetzt der angekündigte Starkregen: Was passiert da eigentlich gerade aus meteorologischer Sicht, dass die Sommermonate in diesem Jahr durch so heftige Wetterlagen geprägt sind? War das schon immer so – und ist das wirklich noch normal?

Zwar gab es Überschwemmungen schon immer. Starke, kurzzeitige Niederschläge, Dauerregen und Schneeschmelze in den Hochgebirgen lassen den Wasserstand von Gewässern steigen. Anwohner von Flüssen haben immer wieder mit den Folgen zu kämpfen. Das zeigt auch das Elbe- und Donauhochwasser im August 2002. Damals kamen mehr als 40 Menschen ums Leben.

Doch scheint jetzt eine neue Dimension erreicht. Welche Rolle spielt der Klimawandel – und was droht womöglich in der Zukunft? 

Wie sich die Niederschläge in Deutschland entwickelt haben und welches Wetterphänomen, das präsenter ist als je zuvor, hinter den Starkregenfällen steckt, erfahren Sie hier oder oben im Video.

Verwendete Quellen:
  • eigene Animationen
  • eigene Beobachtungen von Meteorologin Michaela Koschak
  • Daten des Umweltbundesamts und des Deutschen Wetterdienstes
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: