Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePolitikAuslandBoris Johnson

Abschied von Boris Johnson: Umzugslaster in der Downing Street gesichtet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAuch Südkorea feuert Raketen abSymbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextTwitter-Streit: Musk vollzieht KehrtwendeSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtestenSymbolbild für einen TextBayer verliert – Trainer vor dem Aus?Symbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Schach-GroßmeisterSymbolbild für einen TextWilliam zollt Queen emotionalen TributSymbolbild für einen TextKonzertabsage: Sorge um Coldplay-SängerSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextBauprojekt: Aktivisten besetzen BäumeSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD ab

Umzugslaster in der Downing Street gesichtet

Von dpa
Aktualisiert am 15.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Umzugswagen steht in der Downing Street: Drei Wochen vor der Kür einer Nachfolge für den britischen Premier Johnson wurden in der Londoner Downing Street bereits Umzugslaster gesichtet.
Ein Umzugswagen steht in der Downing Street: Drei Wochen vor der Kür einer Nachfolge für den britischen Premier Johnson wurden in der Londoner Downing Street bereits Umzugslaster gesichtet. (Quelle: Victoria Jones/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der Londoner Downing Street sind die Umzugslaster vorgefahren. In drei Wochen soll die Nachfolge vom britischen Premier Boris Johnson ernannt werden.

Drei Wochen vor der Kür einer Nachfolgerin oder eines Nachfolgers für den britischen Premier Boris Johnson sind in der Londoner Downing Street bereits Umzugslaster gesichtet worden. Auf Fotos der Nachrichtenagentur PA war zu sehen, wie zwei riesige Lkw vor dem Regierungssitz geparkt waren.

Spekuliert wurde, ob Johnson neben den Luxusmöbeln der Designerin Lulu Lytle, mit denen er seine Dienstwohnung hatte ausstatten lassen, auch die angeblich vergoldeten Tapeten mitnehmen wird. Neben anderen Skandalen hatte ihm auch die zunächst über einen Parteispender zwischenfinanzierte luxuriöse Renovierung seines Amtssitzes Ärger eingebracht.

Johnson macht seinen zweiten Urlaub in diesem Sommer

Johnson, der am 6. September aus dem Amt des Regierungschefs ausscheiden soll, stand unterdessen wegen seines bereits zweiten Urlaubs in diesem Sommer in der Kritik. Nachdem er bereits vor Kurzem einen Urlaub in Slowenien verbracht hatte, soll er sich inzwischen in Griechenland aufhalten.

Das, obwohl in Teilen Großbritanniens der Dürre-Notstand ausgerufen wurde und die steigenden Lebenshaltungskosten immer mehr Menschen in Bedrängnis bringen. Johnsons Sprecher betonte jedoch am Montag, der Premier sei für dringende Entscheidungen jederzeit erreichbar.

Bis zum 5. September sollen die Mitglieder der regierenden Konservativen Partei in Großbritannien entscheiden, ob ihn Außenministerin Liz Truss oder Ex-Finanzminister Rishi Sunak als Premier beerben soll.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Boris Johnson
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website