Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Europäische Union >

Berlusconi ärztlich behandelt

Kundgebung abgesagt  

Berlusconi verletzt sich bei Sturz in seiner Villa

29.04.2017, 16:16 Uhr | AP

Berlusconi ärztlich behandelt. Italiens ehemaliger Ministerpräsident Silvio Berlusconi. (Quelle: dpa/Flavio Lo Scalzo/EPA FILE)

Italiens ehemaliger Ministerpräsident Silvio Berlusconi. (Quelle: Flavio Lo Scalzo/EPA FILE/dpa)

Der ehemalige italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist in seiner Villa in Portofino gestürzt und hat sich am Kopf verletzt.

Wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet, kehrte der 80-Jährige zur Behandlung in der Klinik Madonnina nach Mailand zurück. Dort wurde bei ihm eine Verletzung genäht, die laut seines Arztes Alberto Zangrillo nicht schwer war.

Berlusconis Bewegung Forza Italia teilte mit, er werde wegen der Verletzung nicht wie geplant an einer Kundgebung in der Toskana teilnehmen können. Wegen einer Steuerbetrugsverurteilung darf er momentan nicht für ein Amt kandidieren. Allerdings ist er als Anführer seiner konservativen Bewegung weiter in der Politik aktiv.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal