Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Neuseeland: Klimaschutz-Minister angegriffen

Motiv unklar  

Mann attackiert Neuseelands Klimaschutz-Minister

14.03.2019, 12:56 Uhr | dpa

Neuseeland: Klimaschutz-Minister angegriffen. James Shaw (Quelle: AP/dpa/Peter Stevens, Nick Perry)

James Shaw: Der Minister erlitt nur leichte Verletzungen. (Quelle: Peter Stevens, Nick Perry/AP/dpa)

Es ist der erste Angriff auf einen Politiker in Neuseeland seit mehr als zehn Jahren: Klimaschutz-Minister James Shaw ist auf offener Straße attackiert worden. 

Auf dem Weg ins Parlament ist Neuseelands Klimaschutz-Minister James Shaw von einem Mann angegriffen und ins Gesicht geschlagen worden. Der 46 Jahre alte Co-Vorsitzende der neuseeländischen Grünen kam ohne größere Verletzungen davon. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Angreifer, einen 47-Jährigen, fest. Zu seinem Motiv machte sie zunächst keine Angaben.

Shaw war morgens gegen 7.30 Uhr in der Nähe des Botanischen Gartens der Hauptstadt Wellington unterwegs, als der Mann auf ihn losging. Ersten Ermittlungen zufolge sprach ihn der Angreifer mit Namen an. Angeblich rief er auch politische Parolen. Der Grünen-Politiker kam mit einem blauen Auge und Schürfwunden davon.

Premierministerin verurteilt die Tat

In Neuseeland war dies der erste Angriff auf einen prominenten Politiker seit mehr als zehn Jahren. Die sozialdemokratische Premierministerin Jacinda Ardern verurteilte die Tat. "Wir haben hier ein Umfeld, in dem man Zugang zu Politikern hat. Darauf sollten wir stolz sein", sagte sie. Die Vorsitzende der Labour-Partei führt ein Bündnis aus Sozialdemokraten, Grünen und Populisten.


Die Koalition hat sich den Klimaschutz zu einer der wichtigsten Aufgaben gemacht. Deshalb gibt es dafür auch einen eigenen "Klimawandel-Minister". An diesem Freitag beginnen in dem Pazifikstaat die weltweiten Schüler-Proteste gegen den Klimawandel. Es werden Zehntausende Teilnehmer erwartet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019