Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Terrorismus >

Afghanistan: Zwei US-Soldaten getötet

Bei Nato-Mission  

Zwei US-Soldaten in Afghanistan getötet

22.08.2019, 10:21 Uhr | dpa

Afghanistan: Zwei US-Soldaten getötet. Ein US-Soldat in Afghanistan: Wo und unter welchen Umständen die Soldaten umkamen, teilte die Nato-Mission aus Rücksicht auf die Familienangehörigen nicht mit. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Nelvin C.Cepeda)

Ein US-Soldat in Afghanistan: Wo und unter welchen Umständen die Soldaten umkamen, teilte die Nato-Mission aus Rücksicht auf die Familienangehörigen nicht mit. (Symbolbild) (Quelle: Nelvin C.Cepeda/imago images)

14.000 Soldaten aus den USA sind in Afghanistan stationiert, geht es nach US-Präsident Trump, sollen es bald weniger werden. Nun sind zwei Männer aus der Truppe bei dem Einsatz ums Leben gekommen.

In Afghanistan sind zwei US-Soldaten getötet worden. Das teilte die Nato-Mission in Kabul, "Resolute Support", am späten Mittwochabend mit. Genauere Angaben zum Ort oder den Umständen der Todesfälle gab die Nato-Mission zunächst aus Rücksicht auf die Familienangehörigen nicht bekannt.

Damit sind in diesem Jahr bereits 14 Angehörige der US-Armee ums Leben gekommen. US-Präsident Donald Trump hatte nach Jahren des Truppenabzugs das US-Kontingent in Afghanistan zunächst von etwa 8.400 auf rund 14.000 Soldaten aufgestockt. Allerdings hat Trump in den vergangenen Monaten klargemacht, dass er die Truppen aus Afghanistan abziehen möchte.
 

 
Seit Juli des Vorjahres sprechen die USA direkt mit Vertretern der aufständischen, radikalislamischen Taliban über eine politische Lösung des bald 18 Jahre dauernden Konflikts. Der US-Chefunterhändler Zalmay Khalilzad teilte am Mittwoch mit, er sei auf dem Weg ins Golfemirat Katar, um die USA-Taliban-Gespräche fortzusetzen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal