• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Trotz Corona: Deutschland schiebt wieder Asylbewerber nach Afghanistan ab


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextCorona-Herbst: Erste MaßnahmenSymbolbild fĂŒr einen TextTalk von Maischberger fĂ€llt ausSymbolbild fĂŒr einen TextNawalny muss unter Putin-PortrĂ€t sitzenSymbolbild fĂŒr einen TextFußball-Traditionsklub verkauftSymbolbild fĂŒr einen TextRekordpreise fĂŒr Lufthansa-TicketsSymbolbild fĂŒr ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild fĂŒr einen TextNĂ€chste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild fĂŒr einen TextE-Mail bringt Innenminister unter DruckSymbolbild fĂŒr einen TextPrinzessin Victoria begeistert mit LookSymbolbild fĂŒr ein VideoAsteroiden-Einschlag? ESA Ă€ußert sichSymbolbild fĂŒr einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Star wĂŒtet gegen Boris BeckerSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Deutschland schiebt wieder Asylbewerber ab

Von dpa
Aktualisiert am 17.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Ein Polizeibeamter begleitet einen Afghanen auf dem Flug nach Kabul: Deutschland hat die Abschiebungen nach Afghanistan wieder aufgenommen.
Ein Polizeibeamter begleitet einen Afghanen auf dem Flug nach Kabul: Deutschland hat die Abschiebungen nach Afghanistan wieder aufgenommen. (Quelle: Michael Kappeler/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einer Unterbrechung wegen der Corona-Pandemie ist in Afghanistan erstmals seit MĂ€rz ein Abschiebeflug aus Deutschland eingetroffen – trotz anhaltendem BĂŒrgerkrieg in dem Krisenstaat.

Die Maschine mit 30 abgelehnten Asylbewerbern landete am Morgen am Flughafen der Hauptstadt Kabul, wie es aus dem afghanischen FlĂŒchtlingsministerium hieß.

Die Maschine sei gegen 7.35 Uhr Ortszeit gelandet, teilten afghanische Beamte am Flughafen mit. Es war die 34. Sammelabschiebung seit dem ersten derartigen Flug im Dezember 2016. Nach Corona-bedingter Pause nahmen nach Angaben der afghanischen Behörden auch weitere europĂ€ische LĂ€nder AbschiebeflĂŒge wieder auf, darunter Österreich und Bulgarien.

Letzte Abschiebung war im MĂ€rz

Die vorerst letzte Sammelabschiebung aus Deutschland fand im MĂ€rz statt. Abschiebungen in den Krisenstaat sind umstritten. Trotz der Aufnahme von FriedensgesprĂ€chen geht der BĂŒrgerkrieg mit den militant-islamistischen Taliban weiter. In den vergangenen zehn Jahren wurden dabei mehr als 100.000 Zivilisten getötet oder verletzt.

Im laufenden Jahr trieb der Konflikt laut UN-Angaben etwa 300.000 Menschen in die Flucht. Die Wirtschaft und das ohnehin schon schwache Gesundheitssystem Afghanistans wurden durch die Corona-Pandemie stark belastet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Jeder soll jetzt ĂŒberall eine Waffe tragen dĂŒrfen
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
AfghanistanDeutschlandKabul
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website