Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Terrorismus - Somalia: 15 Tote bei Al-Shabaab-Anschlag in Mogadischu

Terrorismus  

Somalia: 15 Tote bei Al-Shabaab-Anschlag in Mogadischu

25.09.2021, 16:25 Uhr | dpa

Terrorismus - Somalia: 15 Tote bei Al-Shabaab-Anschlag in Mogadischu. Medizinische Helfer transportieren nach dem Selbstmordattentat ein Todesopfer ab.

Medizinische Helfer transportieren nach dem Selbstmordattentat ein Todesopfer ab. Foto: Farah Abdi Warsameh/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Mogadischu (dpa) - Bei einem Selbstmordattentat sind in der Hauptstadt des ostafrikanischen Krisenstaates Somalia mindestens 15 Menschen getötet worden, darunter zwei Kinder.

Der Anschlag ereignete sich bei einem Kontrollposten in der Nähe des Präsidentenpalastes im Bezirk Waaberi, wie Polizeisprecher Ali Hassan der Deutschen Presse-Agentur (dpa) am Samstag sagte. Die islamistische Terrorgruppe Al-Shabaab bekannte sich über den Radiosender Andalus zu dem Anschlag.

13 Menschen wurden laut Polizeiangaben verletzt. In sozialen Medien kursierten Bilder von zerstörten Fahrzeugen. Bei der Mehrzahl der Toten soll es sich laut der Polizei um Zivilisten handeln. Al-Shabaab kämpft in dem Land am Horn von Afrika seit Jahren um die Vorherrschaft, kontrolliert weite Teile des Südens und des Zentrums und verübt Anschläge auf Sicherheitskräfte und Zivilisten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: