• Home
  • Politik
  • Ukraine
  • Ukraine-Krieg: Soldat sprengt sich mit Br├╝cke in die Luft und wird zum Helden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse vor Nachtclub in Oslo ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild f├╝r einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild f├╝r einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild f├╝r einen TextGiffey f├Ąllt auf falschen Klitschko reinSymbolbild f├╝r ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurt verpflichtet Wunschst├╝rmerSymbolbild f├╝r einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild f├╝r einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild f├╝r einen TextNiederl├Ąndische Royals in SommerlooksSymbolbild f├╝r einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ├╝ber KrebserkrankungSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Soldat sprengt sich mit Br├╝cke in die Luft und wird zum Helden

Von t-online, mk

Aktualisiert am 26.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Ukraine: Ein ukrainischer Soldat hat eine verminte Br├╝cke gesprengt ÔÇô und dabei sein Leben geopfert. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

├ťber die Br├╝cke von Henitschesk dringen russische Truppen von der Krim aufs ukrainische Festland. Jetzt hat ein einzelner Soldat ihren Vormarsch wohl erheblich verz├Âgert.

Mit der Sprengung einer strategisch wichtigen Br├╝cke soll ein einzelner ukrainischer Soldat den Vormarsch der russischen Truppen im S├╝den des Landes erheblich verz├Âgert haben. Jetzt wird Witaly Skakun Wolodymyrowitsch von vielen Landsleuten als Held gefeiert ÔÇô denn er bezahlte den Einsatz mit seinem Leben.

"Die Br├╝cke war vermint, aber er hat es nicht mehr weggeschafft", erkl├Ąrte die ukrainische Armee nach der Zerst├Ârung der Br├╝cke von Henitschesk, die das ukrainische Festland mit der Halbinsel Krim verbindet. Diese hatte Russland bereits 2014 annektiert.

Russische Armee meldet Einnahme von Melitopol

"Nach Angaben seiner Kameraden sagte Wolodymyrowitsch ihnen noch, dass er die Br├╝cke jetzt sprenge. Dann sei schon die Explosion zu h├Âren gewesen", hie├č es weiter von der Armee.

Mit seinem Einsatz habe Wolodymyrowitsch "den Vormarsch des Feindes erheblich verz├Âgert". Die Sprengung der Br├╝cke habe es den ukrainischen Truppen erm├Âglicht, ihre Verteidigungslinie neu aufzustellen. Wolodymyrowitsch soll f├╝r seinen Einsatz posthum geehrt werden.

Unterdessen meldete die russische Armee die Einnahme der Stadt Melitopol etwa 100 Kilometer nord├Âstlich von Henitschesk. Damit h├Ątten russische Truppen erstmals seit Beginn der Invasion eine gr├Â├čere ukrainische Stadt erobert. Die Meldung ist bislang weder von ukrainischer noch von unabh├Ąngiger Seite best├Ątigt worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Landesweit Luftalarm in der Ukraine
Von Patrick Diekmann
Daniel M├╝tzel
Ukraine
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website