• Home
  • Politik
  • Ukraine
  • Einkaufszentrum-Anschlag in Krementschuk: "Mein Vaterland schießt auf mich"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text41 Tote bei Kirchenbrand in ÄgyptenSymbolbild für ein VideoBundeswehr bekämpft Waldbrand: VerletzteSymbolbild für einen TextRentner bekommt enormen FinderlohnSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextDankbare Mareile Höppner im BadeanzugSymbolbild für einen TextQuelle der Alster trocknet ausSymbolbild für einen TextHertha suspendiert ProfiSymbolbild für einen Text"Beverly Hills, 90210"-Star ist totSymbolbild für einen TextRB Leipzig plant prominenten NeuzugangSymbolbild für ein VideoFlugzeug verfehlt Köpfe nur knappSymbolbild für einen TextCDU-Politiker bedroht – AnzeigeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Paar sorgt mit Foto für GerüchteSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

"Ich hätte nie gedacht, dass mein Vaterland auf mich schießt"

  • Rahel Zahlmann
  • Adrian Roeger
Von Rahel Zahlmann, Adrian Röger

Aktualisiert am 29.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Betroffener erzählt: Während seiner Shoppingtour explodierte das Einkaufszentrum. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die ukrainische Stadt Krementschuk schien fern der Kriegsfront zu liegen – jetzt traf dort russische Artillerie auf ein Einkaufszentrum. Die Überlebenden berichten vor der Kamera von der Katastrophe.

Immer wieder tauchen Bilder auf, die zeigen, wie russische Truppen auch vor Angriffen auf die Zivilbevölkerung nicht zurückschrecken. In Krementschuk trafen am Montag Raketen auf ein Einkaufszentrum. Mindestens 20 Menschen starben. Überlebende berichten vor der Kamera, wie sie den Anschlag erlebt haben – und warum niemand von ihnen damit gerechnet hat.

Die erschreckenden Berichte der Zivilisten und Bilder der aktuellen Lage in Krementschuk sehen Sie hier oder oben im Video.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Russische Kommandeure sollen Cherson verlassen haben
Von Patrick Diekmann
Aktuelles zu den Parteien
Alternative für DeutschlandBündnis 90/Die GrünenCDUDie LinkeFDPSPD

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website