Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Berlin-Attentäter Anis Amri konsumierte regelmäßig Drogen

Autopsie-Bericht  

Berlin-Attentäter Amri konsumierte regelmäßig Drogen

04.03.2017, 14:29 Uhr | dpa

Berlin-Attentäter Anis Amri konsumierte regelmäßig Drogen. Anis Amri tötete zwölf Menschen mit einem Lkw auf dem Breitscheidplatz in Berlin. (Quelle: dpa)

Anis Amri tötete zwölf Menschen mit einem Lkw auf dem Breitscheidplatz in Berlin. (Quelle: dpa)

Anis Amri, der auf einen Berliner Weihnachtsmarkt zwölf Menschen getötet hat, hat laut Autopsie regelmäßig Kokain und Haschisch genommen. Das hat die Obduktion der Leiche laut der italienischen Nachrichtenagentur Ansa ergeben.

Demnach habe der Tunesier an seinem Todestag zwar keine Drogen genommen. Es sei aber nicht auszuschließen, dass er zum Zeitpunkt des Anschlags unter Drogeneinfluss gestanden hat.

Amri hatte am 19. Dezember einen Lastwagen auf den Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Breitscheidplatz gesteuert und zwölf Menschen getötet. Wenige Tage später wurde er in Italien vor dem Bahnhof von Sesto San Giovanni nahe Mailand bei einer Routine-Ausweiskontrolle von Polizisten erschossen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal