Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Antisemitischer Angriff auf zwei M├Ąnner in Berlin

Von t-online, js

Aktualisiert am 18.04.2018Lesedauer: 2 Min.
In U-Haft gelandet: Kaan S. hatte mit einem G├╝rtel auf einen Mann mit Kippa eingeschlagen. Doch es sei nicht um Judenhass gegangen, sagt er.
(Quelle: Screenshot YouTube)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Aus einer Gruppe heraus sind zwei M├Ąnner mit Kippa in Berlin antisemitisch beleidigt und attackiert worden. Eines der Opfer filmte den ├ťbergriff. Der Angreifer und seine Begleiter flohen.

In Berlin ist ein junger Mann angegriffen und beleidigt worden, offenbar weil der Angreifer ihn f├╝r einen Juden hielt. Ein Video, das vom Opfer selbst gefilmt wurde, zeigt den Angreifer, der mit einem G├╝rtel auf den Filmenden einschl├Ągt und dabei unter anderem "Yahudi" br├╝llt, das arabische Wort f├╝r Jude. Das Video wurde vom J├╝dischen Forum f├╝r Demokratie und gegen Antisemitismus verbreitet.

Eine Stimme sagt immer wieder: "Ich filme dich". Als ein Mann einschreitet und den Angreifer wegschiebt, ist zu h├Âren: "Jude oder nicht Jude, du musst damit klarkommen!". Die Polizei in Berlin best├Ątigte gegen├╝ber t-online.de den Vorfall.

Nach Polizeiangaben ist das Opfer, das im Video zu sehen ist, 21 Jahre alt. Er war demnach am Dienstagabend gegen 20 Uhr mit einem 24-J├Ąhrigen im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg unterwegs, beide trugen eine Kippa. Da wurden beide aus einer Gruppe von drei M├Ąnnern heraus beleidigt. Nach Aussage der Opfer sollen die M├Ąnner unter anderem "Du Jude" und "Ihr Hurens├Âhne" gerufen haben, sagte ein Polizeisprecher.

Angriff auch mit Glasflasche

Einer der drei M├Ąnner sei dann gewaltt├Ątig geworden. Er soll nicht nur mit einem G├╝rtel zugeschlagen, sondern das Opfer auch mit einer Glasflasche angegriffen haben. Nach Aussage einer Zeugin habe er zuerst mit der Flasche angegriffen, dann mit dem G├╝rtel. Die T├Ąter flohen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Depeche Mode in Trauer: Andy Fletcher ist tot
Depeche Mode: Keyboarder Andy Fletcher, S├Ąnger Dave Gahan und Gitarrist Martin Gore.


Ein Sprecher des J├╝dischen Forums f├╝r Demokratie und gegen Antisemitismus e.V. teilte mit: "Es ist unertr├Ąglich anzusehen, dass ein junger j├╝discher Mann auf offener Stra├če im gut situierten Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg angegriffen wird, weil er sich als Jude zu erkennen gibt. Das zeigt, dass j├╝dische Menschen auch hier nicht sicher sind."

Weitere Artikel

"Du kriegst deine Rechnung"
Virales Video zeigt p├Âbelnden Antisemiten
Die Polizei ermittelt gegen den Mann auf dem Video wegen Volskverhetzung und Widerstands gegen die Staatsgewalt (Symbolfoto).


Laut einem Artikel der Deutschen Welle (DW) ist der Angegriffene allerdings kein Jude. Demnach sei der junge Mann aus Israel arabischer Herkunft. Mit dem Tragen der Kippa habe er laut DW demonstrieren wollen, dass damit keine Gefahr verbunden sei. Am schockierendsten sei er gewesen, dass ihm niemand der Umstehenden zu Hilfe gekommen sei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
PolizeiPrenzlauer Berg
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website