• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Gesellschaft
  • Hambacher Forst: NRW-Innenminister Reul sieht Kriminelle am Werk


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextStreik belastet GasförderungSymbolbild fĂŒr einen TextÖlpreise legen zuSymbolbild fĂŒr einen TextNeues im Fall der inhaftierten "KegelbrĂŒder"Symbolbild fĂŒr einen TextTalent beschwert sich ĂŒber FC BayernSymbolbild fĂŒr einen TextSPD fĂ€llt unter 20 ProzentSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Star in Russland mit Biden-AppellSymbolbild fĂŒr einen TextKoalition baut Ökoenergien massiv ausSymbolbild fĂŒr einen TextJeep ĂŒberrollt zwei Frauen doppeltSymbolbild fĂŒr einen TextEr soll neuer PSG-Trainer werdenSymbolbild fĂŒr einen TextWhatsApp: Online-Status bald abschaltbarSymbolbild fĂŒr einen TextFrau tot aus Riedsee geborgenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin unterlĂ€uft Missgeschick Symbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

NRW-Innenminister Reul sieht Kriminelle am Werk

Von dpa, afp
Aktualisiert am 14.09.2018Lesedauer: 2 Min.
Polizisten stehen im Hambacher Forst unter BaumhÀusern: Der nordrhein-westfÀlische Innenminister Herbert Reul hat die RÀumung verteidigt.
Polizisten stehen im Hambacher Forst unter BaumhÀusern: Der nordrhein-westfÀlische Innenminister Herbert Reul hat die RÀumung verteidigt. (Quelle: Marius Becker/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Werden die BaumhÀuser im Hambacher Forst zu Recht gerÀumt? Umweltaktivisten sehen die Braunkohlelobby am Werk. NRW-Innenminister Reul sieht die Sache ganz anders.

Der nordrhein-westfĂ€lische Innenminister Herbert Reul hat die umstrittene RĂ€umung der BaumhĂ€user von UmweltschĂŒtzern und Braunkohlegegnern im Hambacher Forst verteidigt. Mit Blick auf die Menschen, die auf den BaumhĂ€usern und Plattformen ausharren, sagte der CDU-Politiker im Deutschlandfunk: "Jetzt sind da Menschen, die haben auf fremden GelĂ€nde schwarz gebaut, beachten keine Bauvorschrift, keine Brandvorschrift, wehren sich auch noch, sind kriminell, greifen noch Polizisten an, also werden straffĂ€llig – und da soll ich nicht eingreifen?"


Beginn der RĂ€umung im Hambacher Forst

Polizeipanzer und ein Wasserwerfer der Polizei: Die Spezialfahrzeuge sollen den Behörden helfen, den Hambacher Forst zu rÀumen.
Die EinsatzkrĂ€fte kommen am Hambacher Forst an: FĂŒr die Polizei hat einer der grĂ¶ĂŸten EinsĂ€tze in der jĂŒngeren Geschichte Nordrhein-Westfalens begonnen.
+4

Er verstehe das ĂŒberhaupt nicht, sagte Reul. "Das ist doch das Normalste auf der Welt, dass jeder BĂŒrger von der Polizei erwartet, dass sie fĂŒr Recht und Ordnung sorgt." Er habe nicht den Auftrag, ĂŒber die Nutzung von Braunkohle zu entscheiden, sondern den Rechtsstaat durchzusetzen.

Herbert Reul, Innenminister von Nordrhein-Westfalen.
Herbert Reul, Innenminister von Nordrhein-Westfalen. (Quelle: Roland Weihrauch/dpa-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, mĂŒssen wir uns vielleicht schon auf die nĂ€chste vorbereiten".


Der Energiekonzern RWE will im Herbst weite Teile des Waldes abholzen, um weiter Braunkohle baggern zu können. Die BaumhĂ€user der Besetzer gelten als Symbol des Widerstands gegen die Braunkohle. Als Grund fĂŒr die am Donnerstag begonnene RĂ€umung fĂŒhrten die Behörden nicht den geplanten Kohleabbau, sondern den fehlenden Brandschutz in den BaumhĂ€usern an. Die Umweltaktivisten halten das fĂŒr vorgeschoben.

"Notdurft ĂŒber Polizeibeamten verrichtet"

Die Polizei hat die RĂ€umung am Freitag fortgesetzt – und VorwĂŒrfe gegen die Besetzer erhoben. "Die noch derzeit in den BaumhĂ€usern befindlichen Personen verrichten derzeit ihre Notdurft unmittelbar ĂŒber den eingesetzten Polizeibeamten und weigerten sich, die BaumhĂ€user zu verlassen", teilte die Polizei mit.

Insgesamt befanden sich bis einen Tag nach Beginn des RĂ€umungseinsatzes sechs Menschen wegen Widerstandshandlungen gegen Vollstreckungsbeamte und Landfriedensbruch im Gewahrsam. Laut Polizei wurden Beamte und Einsatzfahrzeuge auch mit Molotowcocktails beworfen und mit Zwillen beschossen.

Reul: Kriminelle auch aus dem Ausland

NRW-Innenminister Reul sagte: "Mir geht es ja gar nicht um diejenigen, die da als Aktivisten sich um ein Anliegen kĂŒmmern. Sondern mir geht es um die Kriminellen, die im Wald sind, die GewalttĂ€ter, die StraftĂ€ter, die andere Menschen angreifen, die Unsicherheit verbreiten."

Die Behörden hĂ€tten "gemerkt, dass immer mehr kriminelles Personal auch vom Ausland ĂŒbrigens in diesen Wald einsickert", sagte Reul weiter. "Und dann haben wir gesagt, jetzt ist Gefahr im Verzuge."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ein Gastbeitrag von Andreas Audretsch (GrĂŒne)
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
CDUPolizei
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website