t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikDeutschland

Oeversee: Spürhunde finden afrikanische Baumschlange in Schleswig-Holstein


Afrikanische Baumschlange
Schleswig-Holstein: Existenz giftiger Schlange bestätigt

Von Glomex
25.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Giftige Afrikanische Baumschlange in Oeversee bestätigt – Reptil noch nicht eingefangen (Quelle: Glomex)
Auf WhatsApp teilen

Seit Wochen macht eine Giftschlange die Gemeinde Oeversee bei Flensburg unsicher. Nun ist klar, um welche Art es sich dabei handelt.

Die Giftschlange, die Anfang Mai in Oeversee bei Flensburg gesehen wurde, ist von Artenspürhunden als Afrikanische Baumschlange identifiziert worden. Das Amt Oerversee teilte mit, alle vier Artenspürhunde hätten unabhängig voneinander den Geruch des Reptils angezeigt.

Afrikanische Baumschlangen sind hellgrün und werden bis zu zwei Meter lang. Sie leben normalerweise in den Savannen im Süden Afrikas. Sie sind grundsätzlich sehr scheu – es kann aber zu Bissen kommen, wenn die Schlange angefasst wird.

Nun wird geprüft, wie die Schlange eingefangen werden kann.

Wie die Suche nun fortgesetzt wird und wie es um ein Gegengift steht, sehen Sie oben im Video.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Glomex
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website