Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Flughafen BER soll weitere drei Milliarden Euro kosten

Finanzbedarf bis 2030  

Flughafen BER soll weitere drei Milliarden Euro kosten

11.01.2018, 20:07 Uhr | küp, dpa

Flughafen BER soll weitere drei Milliarden Euro kosten. Das Hauptterminal des BER: Durch die Verschiebung des Eröffnungstermins und den geplanten Ausbau des Flughafens rechnet die Flughafengesellschaft bis 2030 mit weiteren Mehrkosten von drei Milliarden Euro. (Quelle: dpa/Ralf Hirschberger)

Das Hauptterminal des BER: Durch die Verschiebung des Eröffnungstermins und den geplanten Ausbau des Flughafens rechnet die Flughafengesellschaft bis 2030 mit weiteren Mehrkosten von drei Milliarden Euro. (Quelle: Ralf Hirschberger/dpa)

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der Hauptstadtflughafen BER bis 2020 eine weitere Milliarde Euro verschlingt. Doch auch nach der Eröffnung wird der Bau weiter Geld verbrennen.

Für den weiteren Ausbau des neuen Hauptstadtflughafens werden nach Senatsangaben bis 2030 knapp drei Milliarden Euro benötigt. Das sagte Finanzstaatssekretärin Margaretha Sudhof am Donnerstag im Abgeordnetenhaus. "Unabhängig davon werden zusätzliche Kosten durch die Verschiebung der Eröffnung entstehen."

Sudhof nannte Betriebskosten für die Anlage und fehlende Einnahmen aus Ladenvermietung sowie Landegebühren. Der Flughafen soll im Oktober 2020 in Betrieb gehen.

Kapazität des BER soll bis 2040 verdoppelt werden

Im Moment habe die Flughafengesellschaft aber noch Geld zur Verfügung, sagte Sudhof, die dem Flughafen-Aufsichtsrat angehört. Noch nicht abgerufen seien ein Gesellschafterdarlehen in dreistelliger Millionenhöhe sowie ein Bankdarlehen von mehr als einer Milliarde Euro.

Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup will die Kapazität des Flughafens bis 2040 auf 55 Millionen Passagiere pro Jahr verdoppeln. Sudhof versicherte, der Flughafen werde im Betrieb sehr profitabel sein. Bislang sind für den seit Jahren verzögerten Bau einschließlich erster Erweiterungen 6,5 Milliarden Euro veranschlagt.

Quelle:
- dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal