Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Bericht - Grenzkontrollen: 38.600 illegale Einreiseversuche entdeckt

Bericht  

Grenzkontrollen: 38.600 illegale Einreiseversuche entdeckt

23.12.2018, 10:26 Uhr | dpa

Bericht - Grenzkontrollen: 38.600 illegale Einreiseversuche entdeckt. Grenzkontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze bei Krichdorf.

Grenzkontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze bei Krichdorf. Foto: Lino Mirgeler. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - An den Grenzen sind nach einem Medienbericht in diesem Jahr bis November 38 580 Personen gefasst worden, die
unerlaubt nach Deutschland einreisen wollten.

Rund 25 000 beantragten daraufhin Asyl, wie die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf das Bundesinnenministerium berichtete. 13.000 Menschen wurde nach diesen Angaben die Einreise verweigert. Bei den Kontrollen gingen der Bundespolizei im Grenzgebiet laut dem Bericht 9281 Personen ins Netz, die per Haftbefehl gesucht wurden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal