Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Nur der Osten kann hoffen - Minister Heil bekräftigt: 2021 wohl keine Rentenerhöhungen

Nur der Osten kann hoffen  

Minister Heil bekräftigt: 2021 wohl keine Rentenerhöhungen

23.01.2021, 13:34 Uhr | dpa

Nur der Osten kann hoffen - Minister Heil bekräftigt: 2021 wohl keine Rentenerhöhungen. Ein älteres Paar sitzt auf einer Bank am Max-Eyth-See.

Ein älteres Paar sitzt auf einer Bank am Max-Eyth-See. Nach jahrelangen Rentensteigerungen könnte die übliche Erhöhung der Altersbezüge im kommenden Jahr im Westen Deutschlands ausfallen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD) hat Aussagen der Rentenversicherung bekräftigt, dass Rentner in diesem Jahr kaum auf eine Erhöhung ihrer Bezüge hoffen können.

"Wir müssen damit rechnen, dass es in diesem Jahr im Westen keine Rentenerhöhung geben wird und im Osten nur aufgrund der Angleichung eine sehr geringe", sagte Heil der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag). Die Rentenentwicklung folgt quasi automatisch immer der Lohnentwicklung des Vorjahrs.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: