Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Forderungen nach Quoten und Aus f├╝r Ehegattensplitting

Von dpa
Aktualisiert am 06.03.2021Lesedauer: 2 Min.
Vor dem Internationalen Frauentag werden auch Forderungen nach Abschaffung des Ehegattensplittings laut.
Vor dem Internationalen Frauentag werden auch Forderungen nach Abschaffung des Ehegattensplittings laut. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Die Gr├╝nen wollen im Fall einer Regierungsbeteiligung nach der Bundestagswahl eine st├Ąrkere Frauenquote f├╝r b├Ârsennotierte Unternehmen durchsetzen.

Die Frauenquote werde ein wichtiger Punkt in m├Âglichen Koalitionsverhandlungen, sagte Parteichefin Annalena Baerbock dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Samstag). Baerbock forderte mindestens 33 Prozent Frauenbeteiligung in Vorst├Ąnden und 40 Prozent f├╝r Aufsichtsr├Ąte. Es gebe zudem v├Âllig ├╝berholte Regeln etwa im Aktienrecht. Diese f├╝hrten etwa dazu, "dass ein Vorstandsmitglied den Posten niederlegen muss, weil das Aktienrecht derzeit nicht vorsieht, dass zum Beispiel eine Mutter sich ein paar Monate um ihr Baby k├╝mmert", kritisierte Baerbock vor dem Internationalen Frauentag am Montag.

Im Ausw├Ąrtigen Dienst sind Frauen besonders in h├Âheren Positionen noch klar unterrepr├Ąsentiert. 20 Prozent der Auslandsvertretungen w├╝rden von Frauen geleitet, nach dem n├Ąchsten Versetzungstermin im Sommer sollen es 25 Prozent sein, teilte das Au├čenministerium der "Neuen Osnabr├╝cker Zeitung" (Samstag) mit. Der Anteil von Frauen in F├╝hrungspositionen im h├Âheren Ausw├Ąrtigen Dienst liege aktuell bei 24,5 Prozent; der Frauenanteil im Ausw├Ąrtigen Dienst insgesamt bei rund 50 Prozent. "Bei den Einstellungen haben wir in den letzten zehn Jahren ann├Ąhernd Geschlechterparit├Ąt erreichen k├Ânnen", erkl├Ąrte das Ausw├Ąrtige Amt laut Zeitung weiter. Bei Abteilungsleiterinnen und -leitern sowie deren Stellvertreterinnen und -vertretern im Inland sei der Frauenanteil innerhalb der vergangenen drei Jahre von 27 Prozent auf 43 Prozent gestiegen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putins Plan geht auf
Olaf Scholz besichtigt das ehemalige Gef├Ąngnis "Number Four", in dem w├Ąhrend der Apartheid in S├╝dafrika auch zahlreiche politische Gefangene einsitzen mussten: W├Ąhrend der Afrika-Reise des Kanzlers wird in Deutschland hitzig ├╝ber Waffenlieferungen f├╝r die Ukraine gestritten.


Vor dem Internationalen Frauentag werden auch Forderungen nach Abschaffung des Ehegattensplittings laut. Die Vorsitzende des Verbandes Frauen in die Aufsichtsr├Ąte (Fidar), Monika Schulz-Strelow, sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Samstag): "Das Ehegattensplitting verf├╝hrt Frauen, ihren Job aufzugeben, weil der Netto-Lohn durch die schlechte Steuerklasse zu gering ausf├Ąllt. Dies kann sich sp├Ątestens bei Kurzarbeit, nach einer Scheidung oder im Alter durch eine Minirente r├Ąchen", warnte Schulz-Strelow.

Die Vorsitzende der Frauen-Union, Annette Widmann-Mauz, mahnte die Abschaffung der Steuerklasse V an. "Die Steuerklasse V ist ein wesentlicher Faktor, der Frauen hemmt, st├Ąrker erwerbst├Ątig zu sein. Ohne die V bleibt ihnen mehr Netto vom Brutto, und in der Krise h├Ątten sie mehr Kurzarbeiter-, Arbeitslosen- oder Elterngeld", sagte sie der "Neuen Osnabr├╝cker Zeitung".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Miriam Hollstein
Annalena BaerbockB├╝ndnis 90/Die Gr├╝nen
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website