• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Parteien
  • Chemnitz: AfD-Vorsitzender Tino Chrupalla bei Autounfall verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchlappe für Trump-KritikerinSymbolbild für einen TextMusk: "Ich kaufe Manchester United"Symbolbild für einen TextWaldbrand: Evakuierung in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextAbbas wettert – Scholz schweigtSymbolbild für einen Text"Das Boot"-Regisseur ist totSymbolbild für einen TextSelenskyi warnt Krim-BewohnerSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem Spruch

AfD-Vorsitzender Chrupalla bei Autounfall verletzt

Von dpa
Aktualisiert am 29.06.2020Lesedauer: 1 Min.
Tino Chrupalla (AfD): Der Parteivorsitzende wurde bei einem Autounfall in seinem Dienstwagen verletzt.
Tino Chrupalla (AfD): Der Parteivorsitzende wurde bei einem Autounfall in seinem Dienstwagen verletzt. (Quelle: Carsten Koall/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der AfD-Bundesvorsitzende Tino Chrupalla ist bei einem Verkehrsunfall in seinem Dienstwagen verletzt worden. Dabei entstand ein erheblicher Sachschaden.

Der AfD-Vorsitzende Tino Chrupalla ist am Wochenende bei einem Verkehrsunfall verletzt worden und musste sich im Krankenhaus behandeln lassen. Das bestätigte ein Parteisprecher am Montag in Berlin.

Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung zog sich der 45-Jährige einen erheblichen Splitterbruch im linken Arm zu. Dieses Detail bestätigte der Parteisprecher nicht. Er sagte aber: "Tino Chrupalla ist schon wieder im Einsatz und nimmt schon wieder Termine wahr." Chrupallas Fahrer blieb unverletzt, am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden.

Gesamtschaden liegt bei über 50.000 Euro

Der Unfall ereignete sich laut Polizeibericht am Samstagabend auf der Autobahn 4 in der Nähe der Auffahrt Chemnitz-Ost bei Starkregen. Der 46-jährige Fahrer sei nach dem Überholen eines anderen Wagens wieder auf die rechte Spur gewechselt. Dabei sei das Heck des Autos ausgebrochen, der Wagen sei in die Leitplanke gefahren und dann zum Stehen gekommen.

"Durch die Kollision wurde ein 45-jähriger Insasse im BMW leicht verletzt und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden", heißt es in dem Bericht, in dem der Name Chrupalla nicht erwähnt wird. Der Wagen war demnach nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden betrage rund 52.000 Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Umfrage: Habeck beliebter als Scholz
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe
Von Lisa Becke
AfDAutounfallVerkehrsunfall
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website