Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

SPD: Wird Martin Schulz Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung?

Nachfolger von Kurt Beck?  

Martin Schulz soll SPD-nahe Stiftung leiten

08.09.2020, 09:41 Uhr | AFP

SPD: Wird Martin Schulz Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung?. Martin Schulz: Der frühere SPD-Kanzerkandidat soll offenbar Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung werden. (Quelle: imago images/Jens Schicke)

Martin Schulz: Der frühere SPD-Kanzerkandidat soll offenbar Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung werden. (Quelle: Jens Schicke/imago images)

Martin Schulz wird offenbar auf den Platz des Vorsitzenden der Friedrich-Ebert-Stiftung nachrücken. Vorgeschlagen wurde Schulz vom bisherigen Chef der SPD-nahen Einrichtung.

Der frühere SPD-Vorsitzende Martin Schulz soll laut einem Medienbericht Chef der parteinahen Friedrich-Ebert-Stiftung werden. Eine kleine Runde hochrangiger Sozialdemokraten habe in einer internen Sitzung grünes Licht für die Ernennung des 64-Jährigen gegeben, berichtete am Dienstag das Portal "The Pioneer" unter Berufung auf mehrere Parteiquellen.

Der bisherige Stiftungs-Chef Kurt Beck hat seinen Rückzug zum Ende des Jahres angekündigt. Beck selber schlug dem Bericht zufolge Schulz als seinen Nachfolger vor. Der frühere Parteivorsitzende und Kanzlerkandidat Schulz war im Februar 2018 von der Spitze der Sozialdemokraten zurückgetreten. Er war nur knapp ein Jahr lang Parteichef.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal