• Home
  • Themen
  • Martin Schulz


Martin Schulz

Martin Schulz

Martin Schulz zum zehnten Mal Para-Triathlon-Europameister

Martin Schulz ist zum zehnten Mal Europameister im Para-Triathlon. Der zweimalige Paralympicssieger setzte sich am Samstag bei den kontinentalen TitelkÀmpfen im polnischen Olsztyn ...

t-online news

Einmal wĂ€re aus dem Saarland fast ein politisches Schwergewicht geworden. Doch nun ist alles wieder wie vorher. Über ein Bundesland, in dem ganz eigene GesetzmĂ€ĂŸigkeiten herrschen. 

MinisterprÀsident Tobias Hans (CDU) erwartet am Sonntag eine enge Wahl.
Von Christof Paulus

Nein, wir werden nicht alle in einem Atomkrieg sterben, beruhigt EU-Sicherheitsexpertin Gaub. Sie fordert: Nicht von Putin einschĂŒchtern lassen. Ex-SPD-Chef Schulz gerĂ€t in die Defensive. I Von Nina Jerzy

Martin Schulz (Archivbild): In der jĂŒngsten Lanz-Sendung nahm er seinen SPD-Kollegen Olaf Scholz in Schutz.
Von Nina Jerzy

Der Westen reagiert entsetzt auf den russischen Angriff auf die Ukraine. Die Bundesregierung bereitet sich auf Cyberangriffe vor. SPD-Politiker Schulz warnt Putin, dass sich die Ukrainer ihm nicht beugen werden. 

Martin Schulz (SPD): Er glaubt nicht, dass sich die ukrainische Bevölkerung Putin beugt.

FĂŒr die Linken hatte Oskar Lafontaine große Ideen, die die Partei nach vorne fĂŒhren sollten. Nun rĂ€umt er in einem Interview VersĂ€umnisse ein und erzĂ€hlt von einem gescheiterten Plan.

Oskar Lafontaine: Er hatte sich mit dem damaligen SPD-Parteivorsitzenden beraten.

WĂ€hrend in der Ukraine-Krise keine Entspannung in Sicht ist, sucht die SPD ihren Kurs gegenĂŒber Russland. Der frĂŒhere Kanzlerkandidat Martin Schulz setzt auf: GesprĂ€che.

Martin Schulz: "Die Diplomatie muss Vorrang vor allem anderen haben."

Wer FlĂŒchtlingen hilft, ĂŒber Belarus in die EU zu kommen, soll nach Wunsch von Noch-Außenminister Heiko Maas mit Sanktionen bestraft werden. Das schließt Staaten und Fluglinien ein.

Heiko Maas spricht zu Journalisten bei einem Treffen in BrĂŒssel (Archivbild): Der geschĂ€ftsfĂŒhrende Außenminister fordert mehr Sanktionen gegen Belarus.

Die ersten GesprĂ€che laufen: Welche Regierung kĂŒnftig Deutschland regiert, liegt in der Hand von GrĂŒnen und FDP. Die Fehler nach der vorherigen Wahl wollen alle vermeiden. Denn der Weg zur Groko war steinig. Ein RĂŒckblick. 

Wahlplakate der Parteien zur Bundestagswahl 2017: Die Koalitionssuche bei der vorherigen Wahl 2017 gestaltete sich schwierig.

Armin Laschet hat eine historische Wahlniederlage fĂŒr CDU und CSU zu verantworten, seine persönlichen Umfragewerte sind desaströs. Trotzdem will er ins Kanzleramt. Geht’s noch?

Wer sagt Armin Laschet, dass seine Zeit vorbei ist?
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Die anstehende Bundestagswahl stellt die Weichen fĂŒr unsere Zukunft. Doch noch sind viele WĂ€hlerinnen und WĂ€hler unentschlossen. So auch Peter Maffay, wie er im Interview mit t-online verrĂ€t.

Peter Maffay: Der SĂ€nger blickt der Bundestagswahl mit gemischten GefĂŒhlen entgegen.
Von Sebastian Berning

Armin Laschet schwĂ€chelt, Annalena Baerbock ist abgeschlagen – und Olaf Scholz profitiert. Dabei ist auch er lĂ€ngst nicht so stark, wie es scheint.

Olaf Scholz: Der SPD-Kanzlerkandidat wirkt politisch grĂ¶ĂŸer, als er ist.
Eine Kolumne von Gerhard Spörl

Bisher galt der Bundestagswahlkampf als dröge. Jetzt hat die TV-Debatte der Kanzlerkandidaten bemerkenswerte Erkenntnisse geliefert.

Armin Laschet, Annalena Baerbock und Olaf Scholz lieferten sich eine anregende Debatte.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Vier Tage und 156 WettkÀmpfe lang hatte Deutschland bei den Paralympischen Spielen kein Gold geholt. Doch am Sonntagmorgen waren gleich zwei Athleten erfolgreich.

Martin Schulz nach dem Schwimmen beim Triathlon. Am Ende reichte es fĂŒr Gold.

Markus Söder, Robert Habeck und Kevin KĂŒhnert waren lange populĂ€rer als Armin Laschet, Annalena Baerbock und Olaf Scholz. Doch die letzten drei haben eine FĂ€higkeit, die wichtiger ist.

Olaf Scholz ist in der SPD-Spitzenriege ĂŒbrig geblieben.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Verstummen nun Armin Laschets Kritiker? Am Samstag demonstrierte die Unionsspitze Kampfeswille und Geschlossenheit. Allerdings war die...

Union und SPD liegen erstmals seit April 2017 in der WĂ€hlergunst wieder gleichauf.

Der deutsche Abzug aus Afghanistan war ein Desaster. Wer aber trÀgt die Schuld? Zwischen drei Ministerien gab es wenig Abstimmung, stattdessen herrschte das Prinzip Hoffnung.

Annegret Kramp-Karrenbauer, Heiko Maas, Horst Seehofer: Beim Afghanistan-Debakel sehen alle drei nicht gut aus.
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von Johannes Bebermeier, Tim Kummert

Eins kann Markus Söder besonders gut: Alarm schlagen. Vor allem dann, wenn es um die Feuer bei anderen geht. Allzu gern wird vergessen, dass es in Bayern ebenfalls brennt.

Markus Söder: Bayerns MinisterprÀsident schlÀgt gerne mal Alarm.
Eine Kolumne von Christoph Schwennicke

Zu viel Fake auf einmal: Die grĂŒne Kanzlerkandidatin ist schneller verzischt als Martin Schulz. Doch ist der Wahlkampf 2021 schmutziger als frĂŒher? Ein Blick zurĂŒck.

Annalena Baerbock beim Onlineparteitag der GrĂŒnen: Ist das SommermĂ€rchen fĂŒr sie bald zu Ende?
Eine Kolumne von Christoph Schwennicke

Hat die grĂŒne Kanzlerkandidatin Passagen ihres Buches abgeschrieben? Die VorwĂŒrfe klingen gravierend. Ihre UnterstĂŒtzer wittern eine Kampagne dahinter. Wer hat recht? Ein Überblick.

Annalena Baerbock: Was bedeuten die PlagiatsvorwĂŒrfe fĂŒr den Wahlkampf der grĂŒnen Kanzlerkandidatin?
  • David Schafbuch
Von David Schafbuch, Liesa Wölm

Sie trĂ€umen noch, aber es wird ein Traum bleiben: Die GrĂŒnen werden nicht die Kanzlerin stellen. Das liegt an einer anderen Partei, die inzwischen wirklich das Ende ihrer LeidensfĂ€higkeit erreicht hat.

Annalena Baerbock: Die GrĂŒnen-Politikerin will gern Kanzlerin werden, doch in den Umfragen fĂ€llt ihre Partei hinter die Union zurĂŒck.
Ein Gastbeitrag von Christoph Schwennicke

Die Union muss sich erst noch daran gewöhnen, dass nicht sie am 26. September im Zentrum stehen wird. Geschieht nichts GrundstĂŒrzendes, hat Annalena Baerbock die Wahl. I Von G. Spörl

Annalena Baerbock: Die Politikerin tritt fĂŒr die GrĂŒnen als Spitzenkandidatin an.
Eine Kolumne von Gerhard Spörl

Das war's. Schon wieder wird ein DFB-PrĂ€sident nach nur kurzer Amtszeit seine Aufgaben niederlegen. Fritz Keller ist ĂŒber seine eigenen Aussagen gestolpert – was nun? 

DFB-Geschichte: Fritz Keller scheidet aus dem Amt.
Ein Kommentar von Andreas Becker

Er wollte doch eigentlich auch mitkÀmpfen. Doch nun droht Olaf Scholz im Wettbewerb ums Kanzleramt unterzugehen. Selbst viele in der SPD verlieren den Glauben. Aber war's das wirklich schon?

Olaf Scholz: Ja, er meint es ernst. Aber kann es auch was werden mit der Kanzlerschaft?
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

FĂŒr die SPD lĂ€uft es nicht in den Umfragen, vom Kanzleramt ist sie weit entfernt. Wie die Partei die Lage bis zur Wahl im Herbst drehen will, erklĂ€rt GeneralsekretĂ€r Lars Klingbeil im Interview.

Lars Klingbeil: Der SPD-GeneralsekretÀr glaubt an einen Kanzler Olaf Scholz.
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier, Sven Böll

Armin Laschet ist der Favorit fĂŒr die Kanzlerkandidatur der Union. Doch noch hat Markus Söder nicht aufgegeben – auch, weil ihn viele fĂŒr den geeigneteren Regierungschef halten. Das liegt an einem MissverstĂ€ndnis.

Die Ungleichen: CDU-Chef Armin Laschet (l.) und der CSU-Vorsitzende Markus Söder
Von Sven Böll

Der Countdown lĂ€uft ab jetzt, denn bis Pfingsten mĂŒssen sich Union und GrĂŒne entscheiden, wer ihnen vorangehen darf. Unser Kolumnist Gerhard Spörl wagt einen Blick in die Glaskugel.

CSU-Chef Markus Söder: Der kĂŒnftige Kanzlerkandidat der Union?
Von Gerhard Spörl

Martin Schulz schreibt die möglichen Unions-Kanzlerkandidaten als "Provinzpolitiker" ab. Auch die GrĂŒnen kriegen ihr Fett weg. Schulz rudert zurĂŒck – und rĂ€t Scholz: Lerne von mir. I Von Nina Jerzy

Martin Schulz bei "Markus Lanz" (Archivbild): Der ehemalige Kanzlerkandidat der SPD erteilt im Wahlkampf RatschlÀge.
Von Nina Jerzy

AnhĂ€nger der AfD haben im Bundestag Abgeordnete bedrĂ€ngt und beleidigt. Auch der frĂŒhere SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz wurde angegangen. Er fordert ein entschlossenes Durchgreifen.

Der SPD-Politiker Martin Schulz: "ganz brav geantwortet".

Japans neuer starker Mann heißt Yoshihide Suga. Der 71-JĂ€hrige tritt die Nachfolge von Shinzo Abe an - und erbt große Herausforderungen...

Japans neuer starker Mann heißt Yoshihide Suga.

Martin Schulz soll offenbar auf den Platz des Vorsitzenden der Friedrich-Ebert-Stiftung nachrĂŒcken. Vorgeschlagen wurde Schulz vom bisherigen Chef der Stiftung.

Martin Schulz: Der frĂŒhere SPD-Kanzerkandidat soll offenbar Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung werden.

Schon jetzt gibt es Probleme beim Nachschub mancher Medikamente: Die Ausbreitung des Coronavirus-Erregers könnte zum Risiko fĂŒr die Lieferung zahlreicher wichtiger Arzneien und Impfstoffe werden. Nun wird gegengesteuert.

Ein Mann wĂ€hlt an einem Touchscreen in einer Apotheke Medikamente aus (Symbolbild): Die Corona-Pandemie könnte zum Risiko fĂŒr die ausreichende Versorgung mit Medikamenten und Impfstoffen werden.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website